| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Spektakuläre Unfallflucht - Täter entkommen unerkannt

Tönisvorst. Geländewagen beschädigt neun Autos, bis er unfallbedingt stehen bleiben muss.

Eine spektakuläre Fluchtfahrt veranstalteten Samstagmorgen drei Unbekannte in St. Tönis. Gegen 6 Uhr entwendeten sie einen Geländewagen und ein Motorrad. Der Wohnungsinhaber hatte die beiden Männer in einer Gaststätte kennengelernt und man hatte sich zwecks Verhandlungen über einen Autoverkauf zum potenziellen Verkäufer begeben. Dort stahlen die Unbekannten die Schlüssel beider Fahrzeuge und fuhren davon.

Im Verlauf der Flucht kollidierte der Wagen auf der Vorster Straße zunächst mit einem geparkten Auto. In Höhe der Niedertorstraße missachtete das flüchtende Fahrzeug die Vorfahrt eines Pkw und stieß mit ihm zusammen. Der gestohlene Wagen wurde gegen eine Hauswand geschleudert. Bei der Weiterfahrt auf der Niedertorstraße stieß der Wagen mit weiteren sieben geparkten Pkw zusammen, bis er unfallbedingt stehen blieb. Der Beifahrer flüchtete zu Fuß in Richtung Hochstraße, der Fahrer in Richtung Vorster Straße. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro. Ein Täter ist vermutlich Osteuropäer, schlank, rund 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß, bekleidet mit einem schwarz-weißen Pullover mit drei Totenköpfen und einem schwarzen Basecap. Der zweite Täter, ebenfall vermutlich Osteuropäer, ist schlank, zwischen 20 und 30 Jahre alt Jahre, 1,75 , Meter groß, bekleidet mit schwarzer Sweatshirtjacke mit Kapuze. Das Motorrad samt Fahrer blieb verschwunden.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02162 / 634-0 entgegen.

(hd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Spektakuläre Unfallflucht - Täter entkommen unerkannt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.