| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Theaterwerkstatt zum Thema Grenzen

Tönisvorst: Theaterwerkstatt zum Thema Grenzen
Andrea Crusius macht mit Kindern und Jugendlichen Theater. FOTO: ARCHIV
Tönisvorst. Der Verein cult startet im August neue Theaterwerkstätten für Kinder und Jugendliche zu dem hochaktuellen und uns alle betreffenden Thema: "Grenzen":Andrea Crusius leitet die Theaterwerkstatt für 6 - 12 Jahre alte Teilnehmer: "Nur für das, was wir kennen und lieben-lernen, setzen wir uns von ganzem Herzen ein", sagt Sylvia Earle, eine amerikanische Meeresforscherin, die mit ihrem grenzenlosen Mut und Entschlossenheit in die Ozeane dieser Welt hinabtaucht, um sie zu erforschen und uns nahe zu bringen.

Zusammen mit biografischen Erlebnissen der Kinder inszenieren wir ein Stück zu dem Thema: "Grenzen". Die Proben beginnen am 15. August und laufen bis zum 3. Juli 2016 dienstags, jeweils von 16 bis 19 Uhr. Die nächste Theaterwerkstatt ist für alle Jugendlichen ab 13 Jahre gedacht. "Sie kam als letzte ins Ziel, und doch ging ihr Foto um die Welt." Als bei den Olympischen Spielen 2008 die somalische Läuferin Sami ihr Heimatland vertrat, ging ihr Foto um die Welt. Aber nur wenige kennen das Schicksal dieser jungen Frau, die ihren Traum von einem besseren Leben mit dem Tod im Meer vor Lampedusa bezahlt hat. Zum Thema "Grenzen" beschäftigt sich dieser Workshop mit der Frage nach den persönlichen Grenzen der Jugendlichen. Diese schreiben und sammeln biografische Texte und inszenieren unter Anleitung von Andrea Crusius ein Stück. Geprobt wird im Zeitraum vom 19. Oktober bis 12. November 2016 immer montags von 17 bis 20 Uhr.

Der dritte Workshop bietet Improtheater für Teilnehmer ab 8 Jahren an. Improtheater spielen heißt Ja - sagen, annehmen, was die Mitspieler oder Zuschauer zuliefern. Das ist manchmal toll, aber manchmal eben auch nicht ganz so optimal. Wie im Leben: Da läuft auch nicht immer alles rund. Beim Improvisieren hat man keinen Plan, spielt aus dem Moment heraus und lernt, dass Scheitern kein Weltuntergang ist: Entspannt sein und kreativ auf das reagieren, was passiert. Improtheater trainiert ein Verhalten, das sehr wertvoll für den Alltag ist, weil es einen herausfordert und nicht so schnell aufgeben lässt, wenn mal was schief läuft. So was wie: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitermachen. Und das Schönste: Es macht einfach einen Riesenspaß. Andrea Crusius bietet Improtheater kompakt am Wochenende 28. und 29. November an, jeweils von 14 bis 19 Uhr. Anmelden unter "mailto:andreacrusius@web.de" , Tel.: 0163 - 9673546.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Theaterwerkstatt zum Thema Grenzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.