| 00.00 Uhr

Viersen
AKH jetzt mit zertifiziertem Darmzentrum

Viersen. Die Klinik für Viszeral- und Allgemeinchirurgie wurde jetzt als Darmzentrum zertifiziert

Das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) verfügt jetzt über ein zertifiziertes Darmzentrum. Dort werden sowohl Krebserkrankungen als auch chronisch entzündliche Darmerkrankungen interdisziplinär behandelt und operiert.

"Neben dem bereits zertifizierten regionalen Traumazentrum mit Alterstraumazentrum, dem Brustschmerz-Zentrum, dem Bauchzentrum sowie dem Diabetes-Zentrum ist dies ein erneuter Nachweis der hohen medizinischen Standards im AKH", sagt AKH-Geschäftsführer Kim-Holger Kreft. Für die Zertifizierung nahmen die Prüfer alle innerbetrieblichen Strukturen und Prozesse in der Klinik mit dem Fokus Risikoprävention unter die Lupe. Untersucht wurden zum Beispiel die Behandlungsprozesse bei spezifischen Darmerkrankungen, das Vorgehen bei Einarbeitung und Erhalt von Fachwissen für Mitarbeiter, Patientensicherheit und Hygiene.

"Wir haben uns intensiv mit dem Thema Qualitäts- und Risikomanagement befasst und die vorhandenen Standards entsprechend angepasst oder neu erarbeitet", erklärt Chefärztin Ulrike Siegers.

Für die Patienten bringe die Zertifizierung viele Vorteile, erklärt Qualitätsmanagerin Birgit Malotki. "Die Meldung von Risiken und unerwünschten Ereignissen führt zur Analyse und entsprechenden Anpassungen der Standards. Patienten- und Mitarbeitersicherheit werden so gefördert und unterstützt." Die Chefärztin ergänzt: "Wir haben eine offene, positive Fehlerkultur entwickelt."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: AKH jetzt mit zertifiziertem Darmzentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.