| 00.00 Uhr

Serie Biergärten
Haus Sonneck — kleine Oase fürs leibliche Wohl unter freiem Himmel

Viersen. 50 Sonnenhungrige finden an den Holztischen mit den grün gepolsterten Stühlen des traditionsreichen Restaurants Platz Von Sigrid Blomen-Radermacher

Nettetal Endlich gibt es sie wieder, diese Nachmittage und Abende, an denen man nichts lieber tut, als ein Glas Wein, ein Essen, einen Kaffee draußen unter freiem Himmel zu genießen - sofern das Wetter mitspielt. Das kann man gut in Hinsbeck tun: Hier hat das Ehepaar Birgit und Ernst Willi Franken eine kleine Oase für seine Gäste gebaut: hinter dem Restaurant Sonneck liegt, ein wenig versteckt, die Gartenterrasse. "Ist es nicht schön?" fragt ein Gast den anderen. Knapp 50 Sonnenhungrige finden hier an den Holztischen mit den grün gepolsterten Stühlen Platz, gegen zu viel Sonne helfen große Sonnenschirme. Die große gelbe Sonne an der Wand scheint auch bei Regenwetter und verbrennt nicht die Haut der Gäste. Gegen die mögliche Wärme helfen auch zwei Bäume, die auf der Terrasse stehen und für ein wenig Schatten sorgen viele Blumen in Kübeln. Ein Steingarten ist angelegt, das seitliche Dach begrünt und am Ende der Terrasse verströmt ein Kräuter- und Blumengarten seine Düfte. Und mitten drin dürfen die Gäste sich wohlfühlen.

Dazu zählt auch dies: Überall finden sich nette Kleinigkeiten: die Reservierungen sind auf einer winzigen kleinen Schultafel vermerkt, die auf dem Tisch liegt; an den Wänden hängen weitere Tafeln, auf denen "Zum Wegsüffeln Pfirsischbowle" oder "Bitte einplanen: Heidelbeerpfannkuchen" zu lesen ist.

Am Nebentisch werden Insiderkenntnisse ausgetauscht: "Wenn Ihr 'typisch Sonneck' lest, dann ist das immer was Besonderes!" Die Speisenkarte ist sehr ausgewählt. Geöffnet ist die Terrasse von Haus Sonneck auf der Schlossstraße 61 in Nettetal-Hinsbeck Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 14 Uhr und von 18 bis 22 Uhr. Infos (beispielsweise zur Speisekarte) online unter www.restaurantsonneck.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Biergärten: Haus Sonneck — kleine Oase fürs leibliche Wohl unter freiem Himmel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.