| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Schwalmtaler Feuerwehr bekommt zwei Fahrzeuge

Schwalmtal. 20 Jahre alt ist das Löschfahrzeug TSFW und nicht mehr auf dem Stand der Technik. Nun soll die Löschgruppe Hehler ein neues erhalten. "LF 10" wird allerdings nicht ganz neu sein.

Weil ein wirklich neues Fahrzeug nicht in die Fahrzeughalle passen würde, wird umgebaut: Die Gemeinde möchte ein gebrauchtes Fahrgestell verwenden, das in die Halle passt, und den notwendigen Aufbau durch eine Fachfirma vornehmen lassen. Um sich anzusehen, wie andere damit zurechtkommen, besuchten Schwalmtaler Wehrleute die Feuerwehr in Gangelt. Dort sind mehrere solcher Fahrzeuge im Einsatz - und die Gangelter Wehr ist sehr zufrieden damit. Für das Löschfahrzeug für Hehler rechnet die Gemeinde Schwalmtal mit Kosten von 180.000 Euro. Der Anschaffung gab der Ausschuss für Demografie und Soziales jetzt einstimmig statt. Ebenso stimmte der Ausschuss der Anschaffung eines Mannschaftstransporters für die Jugendfeuerwehr zu. Den Neunsitzer möchte die Löschgruppe Hehler auch nutzen, um zu Einsätzen zu fahren. Denn je nachdem, wo die Wehrleute bei der Alarmierung gerade sind - etwa bei der Arbeit -, sind nicht alle gleichzeitig da. Ausrückende Fahrzeuge sind nicht immer voll besetzt, und Wehrleute, die später kommen, sollen nicht mit ihren Autos zur Einsatzstelle fahren, heißt es in der Vorlage. Deshalb sei ein Transporter notwendig, den jeder mit einem Pkw-Führerschein fahren kann. Die Gemeinde hofft, einen Vorführwagen oder einen "jungen Gebrauchten" zu bekommen. Sie stellte aber die Kosten für ein Neufahrzeug in Höhe von 35.000 Euro in den Etatplan ein.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Schwalmtaler Feuerwehr bekommt zwei Fahrzeuge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.