| 00.00 Uhr

Unsere Ehrenamtler
Junger Kicker engagiert sich für Concordia

Unsere Ehrenamtler: Junger Kicker engagiert sich für Concordia
Yannik Erens engagiert sich ehrenamtlich bei Concordia. FOTO: Verein
Viersen. Yannik Erens ist bei den Viersenern aktiv, bringt sich aber auch auf Verbandsebene ein. Von Paul Offermanns

Bei Yannik Erens gilt die Devise nehmen und geben: Er ist beim SV Blau-Weiß Concordia Viersen sportlich aktiv und engagiert sich ehrenamtlich. Sein Motto lautet dabei: "Sei freundlich zu deinen Mitmenschen und hab Spaß an dem, was du machst, dann bekommst du viel zurück."

Der 21-Jährige spielt seit seinem vierten Lebensjahr Fußball. Vom Bazillus der Sportart wurde er von seinem Vater und Großvater angesteckt. Er ist derzeit als Spieler der ersten Mannschaft in der Kreisliga A aktiv. Doch sein Engagement für den Verein geht weit über seine Funktion als Spieler hinaus. Er arbeitet aktuell als Trainer der D 1-Junioren in der Leistungsklasse. Um sich zu qualifizieren, erwarb er verschiedene Lizenzen: den Kindertrainerschein, Jugendleiterausweis (beide 2012), Trainer C-Lizenz (2013) und den Vereinsmanager (2016). Als Beisitzer sitzt er im Vorstand und setzt sich meinungsstark für seinen Verein ein. Im Concordia-Jugendausschuss ist er als Jugendkoordinator tätig. Er koordiniert Turniere, pflegt Kontakte und ist für die Organisation von Veranstaltungen zuständig. "Ich unterstütze, wo ich nur kann", sagt der Student für Deutsch und Politik auf Lehramt in Wuppertal.

Eines seiner Projekte war, bei der Renovierung der Kabinen der Sporthalle tatkräftig mitzuhelfen. Seit Sommer 2014 ist er neben seinem ehrenamtlichen Einsatz im Verein beim Fußballband Niederrhein tätig. Er ist einer von zehn Mitgliedern des dortigen J-Teams. Er ist fester Bestandteil dieser Crew und organisiert Veranstaltungen mit. Darüber hinaus lernt er verschiedene Gremien kennen und unterstützt den Verband kreisweit. Voriges Jahr bewarb er sich auf ein Stipendium des Landessportbundes NRW und erhielt die Zusage. Der LSB fördert in diesem Jahr sein ehrenamtliches Engagement. Eine monatliche finanzielle Zuwendung erleichtert es ihm, sich trotz Studiums ehrenamtlich zu engagieren.

Das wiederum ermöglicht es ihm, zu erkennen, was es heißt, mit Menschen zu arbeiten: in der Trainerfunktion, als Vorstandsmitglied oder als Koordinator. Viele Fähigkeiten eignete sich der Concorde durch diese Positionen an, die künftig sicher auch beruflich nutzen. Dazu gehören Pünktlichkeit, Ehrgeiz und Fleiß.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unsere Ehrenamtler: Junger Kicker engagiert sich für Concordia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.