| 00.00 Uhr

Handball
Kaldenkirchen holt gegen Moers zweiten Saisonsieg

Nettetal. Vor eigenem Publikum setzte sich der Handball-Verbandsligist aus Nettetal sehr deutlich mit 36:22 durch.

Die Verbandsliga-Handballer des TSV Kaldenkirchen feierten mit dem 36:22 in eigener Halle gegen die Moerser Adler HSG ihren zweiten Saisonsieg. "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Die Spieler haben die Vorgaben gut umgesetzt", sagte Trainer Felix Linden. Der TSV schließt damit bis auf einen Punkt zum Tabellensiebten aus Moers auf.

Für die TSV-Handballer war es ein überlegener Start-Ziel-Sieg. Über 3:1, 8:7, 14:9 und 17:11 sorgte die Mannschaft schon in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse. Das geht nicht zuletzt auf die Einwechselung von Sigitas Saulenas und Sebastian Gerits zurück, die nach einer eher ausgeglichenen Anfangsphase auf das Feld kamen. "Wir hatten in der Abwehr zu wenig Zugriff. Einige Bälle sind über den Block gegangen, weil wir viel zu passiv waren", berichtete Linden. Mit Saulenas als Routinier in der Abwehr und Gerits im Angriff zog der TSV vom 10:9 vorentscheidend auf 14:10 davon, weil das Team in der Abwehr einige Bälle eroberte und in den Gegenstoß kam. An der klaren Führung zur Pause hatte Tristan Moritz einen maßgeblichen Anteil. Der schnelle Außenspieler erzielte fünf seiner sechs Tore in der ersten Spielhälfte.

Nach dem Wechsel trumpfte Milan Langheinrich auf. Er markierte sieben seiner acht Tore im zweiten Spielabschnitt. "Das war die beste Leistung, die ich als Trainer jemals von ihm gesehen habe", sagte Linden, der Langheinrich auch schon in der Jugend unter seinen Fittichen hatte. Da auch Christoph Hentzschel im Tor einen guten Tag erwischt hatte, bauten die Kaldenkirchener ihre Führung immer weiter aus. Über 20:13 schraubten sie ihren Vorsprung bis auf 34:18 aus. Obwohl dem Team im Spielaufbau noch viele Fehler unterlaufen seien, war der Coach überaus zufrieden: "Wir haben eine extrem gute Moral bewiesen."

TSV: Hentzschel - Langheinrich (8), Moritz (6), Goerder (6), Gerits (5), Marx (4), Hesse (3), Mönicks (2), Coenen (1), Clodt, Saulenas, Rosati.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Kaldenkirchen holt gegen Moers zweiten Saisonsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.