| 00.00 Uhr

Handball
Lobberichs Frauen können auf ganzer Linie überzeugen

Oberhausen/Nettetal. Die Handballerinnen des TV Lobberich setzen ihre Erfolgsserie in der Oberliga mit einem 23:16-Sieg beim TV Biefang fort. "Ich bin wirklich stolz auf meine Mannschaft", sagte Trainer Marcel Schatten. Beim Tabellenletzten der Oberliga war das Spiel schon nach wenigen Minuten entschieden. Die Lobbericherinnen legten mit dem 6:0 die Basis. Sie führten wenig später 10:1 und zur Pause 14:5. Nach dem Wechsel bauten sie das Ergebnis über 15:5 und 22:9 immer weiter aus.

"Die erste Hälfte war nahe am Optimum", meinte Schatten. Seiner Mannschaft war der unbedingte Wille anzusehen. Die Abwehr ließ kaum etwas zu. Dahinter lief Torfrau Annika Bühning zu großer Form auf. Ihr Trainer bescheinigte ihr eine überragende Leistung. Nach dem Wechsel ließ die Konzentration bei den Gästen ein wenig nach. Dennoch überzeugte die Mannschaft mit mannschaftsdienlichem Spiel und konnte bei einer immer deutlicheren Führung munter durchwechseln. Im Angriff glänzte Rabea Brüggemann, die neun Tore erzielte. "Das war einen schöne runde Sache", sagte der Trainer nach der Partie.

Seine Mannschaft hat nun kommende Woche zum Saisonabschluss gegen den Neusser HV die Chance, mit einem Sieg auf den neunten Tabellenplatz zu klettern. Lobberich spielt vor heimischem Publikum gegen den Neusser HV. Die Gäste sind nach dem gestrigen 22:30 gegen Fortuna Düsseldorf bereits abgestiegen.

TVL: Bühning, Glasmachers - R. Brüggemann (9), R. Weisz (4), Koessl (4), S. Weisz (3), Weiss (2), Liedtke (1), Künstler (1), Heinzig (1), F. Brüggemann.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Lobberichs Frauen können auf ganzer Linie überzeugen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.