| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turnierpremiere bei der SG Dülken kommt bei den Aktiven sehr gut an

Viersen. Die SG-Tänzerinnen richteten die 18. Auflage des VBM-Cups für den Verband Bundesdeutscher Majorettenverein aus und feierten dabei viele Erfolge. Von David Beineke

Die Mühen der wochenlangen Vorbereitung haben sich für die Tänzerinnen der Majoretten- und Cheerleader-Gruppe der SG Dülken auf jeden Fall gelohnt. Denn dafür, dass sie zum ersten Mal den VBM-Cup des Verbandes Bundesdeutscher Majorettenvereine in der Halle Ransberg ausrichteten, gab es nicht nur dickes Lob von Aktiven und Zuschauern, auch aus sportlicher Sicht lief es richtig gut. Gleich acht Treppchenplatzierungen gab es zu feiern, darunter fünf Siege.

"Es ist super gelaufen, wir haben jede Menge positives Comeback bekommen", sagte Sarah Havers, die die Majoretten- und Cheerleader-Gruppe der SG Dülken leitet. "Wir haben uns in der Vergangenheit bei anderen Veranstaltungen einiges gemerkt, was uns nicht so gut gefallen hat, und haben versucht, es besser zu machen." Auch mit der Zuschauerresonanz war Havers an den beiden Turniertagen zufrieden. Es gab sogar Besucher des benachbarten Schwimmbades, die neugierig wurden und einen Abstecher zum Tanzturnier machten. Dabei bekamen sie insbesondere von den Lokalmatadorinnen viele gute Auftritte zu sehen. Den ersten Sieg gab es in der Kategorie Tanzformation, bei der sieben Dülkenerinnen für den Erfolg sorgten. Neun SG-Tänzerinnen holten den ersten Platz in der Kategorie Show Senioren zu der Musik des Musical-Films Moulin Rouge. Die ersten beiden Plätze belegten die Gastgeberinnen bei den kleinen Teams (drei Tänzerinnen) in der Altersklasse Junioren. Ebenfalls Platz eins und zwei ging an die SG in der Kategorie Cheerleader Junioren. Nach ihrem Sieg bei den Deutschen Meisterschaften untermauerten Sarah Havers und Svenja Krienen mit ihrem ersten Platz in der Kategorie Duo Senioren ihre Vormachtstellung in Deutschland. Zweite Plätze gab es noch durch das große Team Junioren, durch Ketrin Delov beim Solo Minis und durch die Showgruppe Junioren. Die zehn Dülkenerinnen überzeugten die Punkrichter mit ihrer Choreographie zur Musik des Highschool Musicals. "Mit der sportlichen Bilanz bin ich sehr zufrieden, das Training hat sich gelohnt. Ich denke, auch die Unterstützung des Publikums hat uns geholfen", konstatierte Sarah Havers. Bei so viel positiven Erfahrungen kann sie sich gut Vorstellen, auch die 19. Auflage des VBM-Cups auszurichten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turnierpremiere bei der SG Dülken kommt bei den Aktiven sehr gut an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.