| 00.00 Uhr

Lokalsport
VSF Amern schaffen Finaleinzug

Schwalmtal. Beim Vorbereitungsturnier in Waldniel gelang ein 2:1-Sieg gegen Viersen.

Die VSF Amern stehen im Finale des Vorbereitungsturniers beim SC Waldniel. Die Amerner gewannen am Donnerstag ihre Vorrundengruppe vor dem Dülkener FC und dem 1. FC Viersen. Ihr Endspielgegner wurde gestern Abend zwischen dem gastgebenden SC Waldniel, dem ASV Süchteln und Fortuna Dilkrath ermittelt. Die Ergebnisse standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Kosta Agathagelidis avancierte in der Vorrunde zum Matchwinner für die Amerner. Der Grieche war maßgeblich an beiden Toren zum 2:1-Sieg der VSF gegen den 1. FC Viersen beteiligt. Gleich zu Beginn des Spiels vergaben die Viersener ihre größte Chance zur Führung. Die Amerner machten es besser. Das 1:0 ging nach 20 Minuten auf einen Schuss von Agathagelidis zurück. Der Ball hatte, so VSF-Trainer Dennis Sobisz, die Linie möglicherweise schon überquert, ehe René Jansen für Klarheit sorgte. Oguzhan Bayrak glich für die Viersener aus. Kurz vor dem Abpfiff traf Agathagelidis dann in einer ausgeglichenen Partie zum Sieg für die Amerner. "Wir haben es ganz ordentlich gemacht, aber es gibt noch Luft nach oben", meinte Sobisz.

Da der A-Ligist Dülkener FC sowohl gegen den Landesligisten aus Viersen wie auch gegen Landesligisten aus Amern ein 0:0 erreichte, spielt Amern nun am Sonntag (17 Uhr) im Finale. Der Dülkener FC steht im Spiel um Platz drei (Sonntag, 15 Uhr) und der 1. FC Viersen tritt im Spiel um Platz fünf (Sonntag, 13 Uhr) an.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VSF Amern schaffen Finaleinzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.