| 00.00 Uhr

Handball
Waldniels Damen erwarten Biefang zur Heimpremiere

Schwalmtal. Anders als mit dem Begriff ist der Auftakt der Handballfrauen des SC Waldniel in der Verbandsliga wohl kaum zu bezeichnen, denn der Aufsteiger verlor das erste Saisonspiel bei Adler Königshof deutlich mit 14:29. Zur Heimpremiere soll am Sonntag alles anders werden, doch es treffen zwei Welten aufeinander, wenn sich der TV Biefang vorstellt.

Während die Schützlinge von Trainer Ernst Möller den Klassenerhalt erreichen wollen, sind die Gäste nach dem Abstieg aus der Oberliga bestrebt, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. "In Königshof ist einfach alles schief gegangen", betont Möller. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir noch einmal solch einen rabenschwarzen Tag haben werden. Gegen Biefang haben wir nichts zu verlieren, also fangen wir wieder bei null an." In Königshof waren es insbesondere individuelle Fehler, die zu dem Desaster führten. Im Angriff spielten sich die Waldnielerinnen einige Chancen heraus, die sie allerdings nur unzureichend verwerteten. "Wir waren zum Teil nur Einzelkämpfer", erklärt Möller. "Wenn wir eine Chance haben wollen, müssen wir wieder als Verband auftreten und uns in allen Bereichen verbessern."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Waldniels Damen erwarten Biefang zur Heimpremiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.