| 00.00 Uhr

Radsport
Weniger Kilometer für Tourenfahrer

Kreis. Radsportbezirk Mönchengladbach beklagt Nachwuchsmangel.

Die Radtouristikfahrer aus dem Radsportbezirk Mönchengladbach werden von Jahr zu Jahr schlapper. Sie drehen mit ihren Rädern immer weniger Kilometer. Gegenüber vergangenem Jahr blieb die Zahl der Wertungsfahrer mit 113 Teilnehmern bei 14 Vereinen (ein Verein mehr als im Vorjahr) zwar gleich, aber sie schafften nur noch 263262 Kilometer (7059 Wertungspunkte). Fast 5000 Fahrkilometer fuhren sie weniger als im Jahr zuvor.

"Uns fehlt weiterhin der Nachwuchs. Wir haben erneut keine Jahreswertung bei Schülern und Jugendlichen durchführen können", klagte Günter Dauven, stellvertretender Vorsitzender des Radsport bezirks Mönchengladbach und Bezirksfachwart für die Tourenfahrer. Der RV Möwe Lürrip hält weiterhin die Spitze mit gefahrenen 92711 Kilometern sowie 2483 Wertungspunkten mit 21 Tourenfahrern vor RSC Schwalmtal (44965/1226) und RSC Erkelenz (33026/856) auf den Rängen zwei und drei. Die Tourenfahrer des Bundes Deutscher Radfahrer fuhren bei Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen ihre Kilometer zusammen, um Punkte für die Jahreswertung zu bekommen. Bei der Siegerehrung des Radsportbezirks Mönchengladbach in Heiligenpesch erfuhren sie, wer vorn lag. In Gestalt von Uwe Peltzer vom RV Möwe Lürrip gibt es mit 11409 Kilometern (und 303 Wertungspunkten) einen neuen Bezirksmeister vor Peter Leidenberger (RSC Schwalmtal) mit 10811 Kilometern (288) und Manfred Schröders (RV Möwe Lürrip) mit 7771 Kilometern (208) auf den Plätzen zwei und drei. Rolf Saffenreuther (RV Schwalbe MG, 7458/200) und Willy von Wirth (RV Möwe Lürrip (RV Möwe Lürrip, 7142/192) belegten die Plätze vier und fünf. Die Titelverteidigerin Sabine Eicker (6461/173) wiederholte den Vorjahressieg vor Elke Peltzer (beide Möwe Lürrip, 4707/123) und Heidemarie Pangels (ERC Erkelenz, 4346/117) als Zweit- und Drittplatzierte. Susanne Hintzen (RV Möwe Lürrip, 3423/91) und Dagmar Husemann (ERC Erkelenz, 1537/41) fuhren auf die Plätze vier und fünf.

Die Viererwertung (vier Tourenfahrer eines Vereins bilden ein Team) gewann RV Möwe Lürrip mit Uwe Peltzer, Manfred Schröders, Willy von Wirth und Sabine Eicker mit insgesamt geradelten 32783 Kilometern (877) vor dem RSC Schwalmtal (28797/765) und RV Schwalbe MG (17829/479) auf den Positionen zwei und drei.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Weniger Kilometer für Tourenfahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.