| 00.00 Uhr

Viersen
Wo man die Energiespartipps im Schaufenster nachlesen kann

Viersen. Wie kann man wo zu Hause möglichst einfach Euro, Kilowattstunden und Kohlendioxid einsparen? Diese Frage beantworten ab sofort die Ausstellungen in zwei Schaufenstern, die jetzt von der Energetischen Stadtsanierung Viersen gezeigt werden. Bürgermeisterin Sabine Anemüller eröffnete mit Vertretern der Stadt, der NEW und Jung-Stadtkonzepte die Präsentation. Eines der beiden Schaufenster befindet sich in dem zum Verkauf stehenden Haus Lange Straße 49 in Dülken, dessen leer stehendes Ladenlokal Eigentümerin Margarete Hoss kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Das zweite Schaufenster befindet sich im Kundencenter der NEW am Rathausmarkt. Es wird demnächst in das Fenster neben dem Südstadtbüro an der Großen Bruchstraße ziehen. Von Ingrid Flocken

In historischen Altstadtkernen ist die Energie-Einsparung immer etwas schwieriger. Die Ausstellung zeigt mit vielen Grafiken die Einsparmöglichkeiten, die jeder zu Hause hat - bei den elektrischen Geräten, bei der Heizung oder beim Fernsehen.

Besonders Jugendliche werden mit den lustigen Bildern angesprochen, die dann ihren Eltern die Einsicht vermitteln, dass sie an vielen Stellen im Haus Energie sparen könnten, wenn sie ihr Verhalten nur etwas ändern.

Bürgermeisterin Anemüller war angetan von dieser Art, den Bürgern spielerisch energetische Einsparmöglichkeiten nahe zu bringen. Sie rief alle auf, sich diese Schaufenster genau anzusehen und dann im eigenen Haushalt nach Energiefressern zu suchen: Welches Gerät verbraucht wie viele Kilowattstunden und wie viel Kohlendioxid wird im Haushalt erzeugt?

Die Ausstellungen in den Schaufenstern sind mobil, sie können auch an anderen Stellen in der Stadt oder in Schulen gezeigt werden. Außerdem werden sie regelmäßig ausgewechselt, so dass es immer etwas Neues zu entdecken ist. Zudem gibt es alle Motive auch als Postkarten zum Mitnehmen.

Info Weitere Informationen können Interessierte im Internet nachlesen unter www.ensa-viersen.net. Dort gibt es auch ein kleines Gewinnspiel, bei dem fünf kostenlose "Stromfresser-Beratungen" zu gewinnen sind. Teilnahmeschluss ist Ende März.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Wo man die Energiespartipps im Schaufenster nachlesen kann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.