| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Flüchtlinge in der Mehrzweckhalle geraten aneinander

Hintergrund: Flüchtlinge in Turnhallen
Hintergrund: Flüchtlinge in Turnhallen
Wermelskirchen. In der als Erstaufnahmeunterkunft genutzten Mehrzweckhalle Dabringhausen hat es am vergangenen Freitag eine Schlägerei unter Flüchtlingen gegeben. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, informierte am Freitag der Sicherheitsdienst die Polizei über den Vorfall in der Unterkunft.

Was war passiert? Ein 23-jähriger Algerier sollte in der Erstaufnahmeeinrichtung untergebracht werden. Das missfiel zweien seiner Landsleute (21 und 22 Jahre), die bereits dort lebten, teilte die Polizei mit.

Sie attackierten den 23-Jährigen, schlugen und traten auf ihn ein, bis der Sicherheitsdienst eingriff und die Kontrahenten trennte. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt. Detailliertere Hintergründe waren laut Polizei aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten zunächst nicht zu ermitteln. Es wurde Strafanzeige erstattet, die Ermittlungen dauern an.

(ser)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.