| 00.00 Uhr

Waldrallye
127 Grundschulkinder sind als Walddetektive unterwegs

Wermelskirchen. WERMELSKIRCHEN (wsb) Ein Waldspaziergang macht hungrig und durstig. Etwas müde sitzt Hanna Sophie (9) von der Grundschule Ost auf der Bank und genießt ihre Knackwurst. "Alle Stationen im Wald waren cool", sagt sie und ist sicher, dass ihre Gruppe viele Punkte gesammelt hat. Einiges war bekannt, aber die Sache mit den Jahresringen der Bäume hat Hanna Sophie beeindruckt. Sie war eines von 127 Grundschulkindern, die bei den Waldjugendspielen der vierten Klassen viel über die Natur und speziell über den Wald nähergebracht bekamen.

"Früchte, Balken und Bretter wachsen nun mal nicht in den Regalen", sagt Revierförsterin Kristina Kalmbach. Start des Schülerwettbewerbs war das ehemalige Eifgenbad. Dann ging es auf einen Parcours mit zehn verschiedenen Stationen, jede mit einem bestimmten Thema. Waldarbeit, Jagd, Holznutzung und Wachstum oder Umweltschutz. Viele Helfer hatten die Stationen aufgebaut und warteten mit Aufgaben auf die Kindergruppen. So übten die "Fuchs-Detektive" den Tannenzapfenwurf, die "Schnellen Hasen" wiederum bestimmten Baumsorten. So erfuhren sie etwa, welche Baumart für den Haus- oder Zaunbau am besten geeignet ist, und dass Wildschweine gerne Eicheln essen. "Manchmal muss ich staunen, was die Kinder alles wissen", sagte Dagmar Strelow, Leiterin der Grundschule Ost. Während die Kinder unterwegs waren, bereiteten weitere Helfer den Imbiss für die Kinder vor.

Als die Schüler wieder im Eifgenbad eintrafen, wurden die Unterlagen eingesammelt und die an den Stationen gesammelten Punkte ausgewertet. Die Gruppe "Fuchs-Detektive" der GGS Ost siegte mit 123 Punkten, dicht gefolgt von den "Coolen Regenwürmern" (GGS Ost) mit 122 Punkten und den "Schnellen Füchsen" der Grundschule Dhünn/Dabringhausen (119 Punkte). Und selbst die letztplatzierte Gruppe war gar mit 108 erzielten Punkten bei den Waldjugendspielen nicht weit vom Spitzenfeld entfernt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Waldrallye: 127 Grundschulkinder sind als Walddetektive unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.