| 00.00 Uhr

Familie & Co.
Umweltwanderung der Grundschüler vor den Herbstferien

Wermelskirchen. Am letzten Schultag vor den Herbstferien machte sich die Gemeinschaftsgrundschule Dabringhausen-Dhünn auch dieses Jahr wieder gemeinsam auf den Weg zur Umweltwanderung: Die jungen und Mädchen wollten die Natur vom Müll befreien.

Zunächst startete die Grundschule mit einem Schulgottesdienst zum Thema "Erntedank" in den Tag. Danach gab es den Startschuss für die Wanderung, die bei kühlen Temperaturen, strahlend blauem Himmel und guter Stimmung ablief.

Dick bepackt mit Handschuhen und Mülltüten, räumten die Schüler den Wald sowie ihren Schulweg in Dabringhausen und Dhünn auf.

Die Lehrerinnen hatten mit ihren Klassen bis auf kleine Ausnahmen keine größeren Müllansammlungen entdeckt und freuten sich über das gute Umweltbewusstsein der Bevölkerung. Lediglich am Freibad und im Dorfpark fanden die Kinder reichlich Müll wie Autoreifen, Schilder und Holzreste. Einige Kinder aus der Klasse 3b achteten besonders auf Scherben und Blech, damit sich keine Tiere im Wald verletzen.

Alle Kinder der Schule waren sehr motiviert und freuten sich schon seit Tagen auf die Wanderung, teilte Schulleiterin Frederike Kelzenberg mit. So auch die Klasse "Flex a" aus Dhünn.

Alle Mülltüten, die von den Kindern gefüllt wurden, wurden am Nachmittag von den Verkehrs- und Verschönerungsvereinen in großer ehrenamtlicher Hilfe von den verschiedenen Sammelpunkten abgeholt.

(AL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Familie & Co.: Umweltwanderung der Grundschüler vor den Herbstferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.