| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
"Weihnachten im Schuhkarton" hilft Kindern in Not bereits seit 20 Jahren

Wermelskirchen. Mit kleinen Geschenken Kindern in Not eine große Freude bereiten - das können Wermelskirchener auch in diesem Jahr, wenn sie sich an der Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkarton" des Vereins Geschenke der Hoffnung beteiligen.

Bereits seit 20 Jahren gibt es diese Hilfsaktion. "Dadurch erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen Schuhkarton für sie greifbar wird", sagt Jennifer Thomas, die die Aktion in Wermelskirchen koordiniert. Durch die kleine Geste, einen Schuhkarton mit neuen Geschenken zu füllen, kann auch jeder Wermelskirchener Mädchen oder Jungen, die oft noch nie ein Geschenk bekommen haben, eine unvergessliche Freude bereiten.

Die Bilder der ankommenden Flüchtlinge bestimmen derzeit die Nachrichtenlage. Für viele dränge sich dabei die Frage auf, ob man wirklich in diesem Jahr einen Schuhkarton packt oder besser vor Ort helfen sollte. Thomas: "Während hierzulande die Flüchtlinge mit den existenziellen Gütern versorgt werden, fehlt es den Kindern in den Empfängerländern der Schuhkartons mitunter auch an Existenziellem wie Schulmaterialien, Hygieneartikeln oder warmer Kleidung." Gleichzeitig sei die Verteilung der Schuhkartons eingebettet in ein soziales Netzwerk vor Ort. Dort seien viele Kirchen vertreten, so dass die Kinder und ihre Familien auch Ansprechpartner bekommen, die ihnen Annahme, Wertschätzung und Liebe entgegenbringen. "Dadurch entstehen nachhaltige Beziehungen." Wichtig ist laut Thomas zudem, in den Herkunftsländern, etwa in den Balkanstaaten, wo nicht Kriege, sondern Armut und soziale Ausgrenzung Ursache für die Flucht sind, das Engagement zu stärken, damit Menschen neue Perspektiven bekommen. Im Vorjahr konnten 1650 Schuhkartons aus Wermelskirchen losgeschickt werden.

Bis zum 15. November können Schuhkartons in folgenden Sammelstellen im Stadtgebiet abgegeben werden:

1. Ev.-Freikirchliche Gemeinde, Neuschäferhöhe 9 (Montag bis Freitag 14 bis 19 Uhr, Tel. 83808)

2. bei Magdalene Fuchs, Lüffringhausen 15, (Absprache: Tel. 84665).

3. Ev.-Freikirchliches Gemeindezentrum Dabringhausen, Auf der Huhfuhr 10, 9 bis 21 Uhr.

4. bei Ilse-Marie Roth in Dhünn, Hauptstraße 60a (Tel 80955).

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: "Weihnachten im Schuhkarton" hilft Kindern in Not bereits seit 20 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.