| 00.00 Uhr

Wesel
Endlich wieder Kino!

Wesel. Wesel (sep) Als 18-Jährige hatten wir Freunde ein Sonntagabendritual: Um 19 Uhr Treffen, im alten VW Polo von Rees nach Wesel juckeln und dann im Scala-Kino am Bahnhof ins Kino gehen. Blockbuster wie "Independence Day" oder "Der Englische Patient" haben wir dort 1996 gesehen, auch manch Schräges. Später am Abend ging es dann noch in der Feldmark in die Pizzeria. So lief das viele Jahre, und als das Scala 2005 schloss, war das ein Einschnitt - irgendwie endete spätestens da unsere Jugend.

Ab heute wird das Weseler Scala, inzwischen ein von Karin Nienhaus () geführtes Kulturspielhaus, für drei Tage wieder seiner einstigen Bestimmung zugeführt: Filmfans vom Niederrhein um den Reeser Stephan Hanf haben das erste deutsch-niederländische Grenzland-Festival für Film- und Videokunst der Region erfunden. Vom heutigen Freitag bis Sonntag 4. März, sollen Kurzfilme bis 30 Minuten Länge in den Kategorien "Region Niederrhein", "Kreis Wesel" sowie "Niederlande" um die Gunst der Jury gegeneinander antreten.

Das Programm steht auf www.niederrheinfilm.de. Die erste gute Botschaft: Es gibt noch Tickets. Die andere: Endlich wieder Kino!

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Endlich wieder Kino!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.