| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Fotoausstellung über Erfahrungen junger Ausländer

Hamminkeln. "Zwei Welten", so lautet der Titel einer eindrucksvollen Fotoausstellung, die am Freitag, 2. September, um 16.30 Uhr in der Akademie Klausenhof in Dingden eröffnen wird. Zu sehen sind Porträtfotos der Fotokünstlerin Annet van der Voort von jungen Migrantinnen in Deutschland.

Die gebürtige Niederländerin hat in Dortmund Design studiert und schon für ihre Diplomarbeit den Deutschen Fotopreis erhalten. Seitdem folgten zahlreiche Ausstellungen und Publikationen im In- und Ausland. Die Fotografin wird bei der Ausstellungseröffnung anwesend sein. Für "Zwei Welten" hat sie 50 Schüler aus verschiedenen Ländern porträtiert, sie besucht und sich mit ihren Lebenssituationen in Deutschland beschäftigt. So entstanden nicht nur aussagekräftige Fotografien, sondern auch Texte, die van der Voort aus den Gesprächen mit den jungen Leuten aufgezeichnet hat. Die Wanderausstellung, die schon an vielen Orten in Deutschland mit großem Erfolg präsentiert wurde, ist bis zum 30. September in der Cafeteria der Akademie Klausenhof zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Fotoausstellung über Erfahrungen junger Ausländer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.