| 00.00 Uhr

Schermbeck/Hamminkeln
Heimat im Kreis Wesel shoppen

Schermbeck/Hamminkeln. Am 8. und 9. September beteiligen sich unter anderem die Einzelhändler in Brünen und Schermbeck an der Aktion "Heimat shoppen". Die Schermbecker Kaufleute betonen mit der Teilnahme den Wert des lokalen Einzelhandels. Von Helmut Scheffler

Auch in diesem Jahr veranstalten die niederrheinische Industrie- und Handelskammern zwei Aktionstage "Heimat shoppen". Zu den zahlreichen Werbegemeinschaften (WG), die sich in den Kreisen Wesel und Kleve sowie in der Stadt Duisburg am diesjährigen "Heimat shoppen" beteiligen wollen, gehört auch die Schermbecker WG, die sich für den 8. September entschieden hat und die Aktion nicht auf den 9. September ausweitet. Früher hieß die Veranstaltung "Dämmers (c )hoppen"; erstmals fand sie 2009 statt und wurde seither jährlich wiederholt. 2015 ersetzte die Schermbecker Kaufmannschaft diese Aktion durch die Premiere des "Heimat shoppen".

Außer dem Namen und der überregional gestarteten Werbekampagne hat sich in Schermbeck wenig geändert, weil sich die Schermbecker Form der abendlichen Präsentation der Kaufmannschaft in den vergangenen acht Jahren bewährt hat. Als Vorteil der Zusammenarbeit mit bedeutenden niederrheinischen Partnern hat sich erwiesen, dass auch Einzelhändler kleiner Kommunen im Rahmen der Imagekampagne mit kostenlosem Werbematerial ausgestattet werden. Dazu gehören Taschen und Flyer ebenso wie Plakate. Außerdem werden die jährlichen Aktionstage von einer offensiven regionalen Öffentlichkeitsarbeit begleitet.

Zwischen 18 und 22 Uhr haben die Besucher am 8. September Gelegenheit, auf der für den motorisierten Verkehr gesperrten Mittelstraße mit den Geschäftsinhabern ins Gespräch zu kommen. "Für gute Lebensqualität braucht unsere Gemeinde Geschäftsleben. Und das bleibt nur dann lebendig und attraktiv, wenn wir es durch unseren Einkauf unterstützen und fördern", sagt Frank Herbrechter als Vorstandsmitglied der WG. Die Schermbecker Werbegemeinschaft unterstützt durch das "Heimat shoppen" auch in diesem Jahr wieder die Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister im Ort. "Das vorrangige Ziel bleibt dabei selbstverständlich, die Bedeutung des örtlichen Einzelhandels, der Dienstleister und Gastronomen für das örtliche Leben herauszustellen", unterstreicht Herbrechter die Zielsetzung des Aktionstages. Livemusik gibt es von der Band "Die Zwei" vor der Gaststätte Am Rathaus im unteren Teil der Mittelstraße. Nach 22 Uhr geht es in der Gaststätte weiter.

Auch der Brüner Gewerbeverein beteiligt sich an der Aktion "Heimat shoppen". Er lädt für Samstag, 9. September, in der Zeit von 8 bis 13 Uhr zu einem Highlight auf dem Brüner Bauernmarkt ein. Henning Buchmann, langjähriger Küchenchef des ehemaligen Carpe Diem in Marienthal, lädt alle Kunden des Bauernmarktes ein, an seinem Stand Leckereien, allesamt gekocht mit Zutaten der Marktbeschicker, zu probieren. Die Kunden können sich über die Produkte, die Marktbeschicker und natürlich über Henning Buchmann und sein Angebot "Buch den Buchmann" informieren.

Der Bauernmarkt findet mit wechselndem Angebot jeden Samstag im Herzen von Brünen, auf dem Marktplatz direkt an der Kirche, in der Zeit von 8 bis 13 Uhr statt. Die Marktbeschicker stammen allesamt aus der Nähe und bieten wechselnde, saisonale Produkte aus der Region an. Er hat sich in den vergangenen Jahren zu einem kleinen aber feinen Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft entwickelt. Am 9. September dürfte er gut besucht sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schermbeck/Hamminkeln: Heimat im Kreis Wesel shoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.