| 00.00 Uhr

Wesel
Heubergbad bleibt bis Sonntag geschlossen

Wesel. Sehr kurzfristig hat die Bäder GmbH gestern die Schließung des Heubergbades bekanntgegeben: Von heute bis einschließlich Sonntag, 20. Dezember, bleibt das Bad geschlossen. Als Grund werden Reparaturarbeiten angegeben. Sie betreffen das Schwallwasserbecken, den Bereich, über den das Wasser schwappt. Bäder-Betriebsleiter Martin Burgers sagte auf Anfrage, dass man die Sanierung extra in die Woche vor Weihnachten gelegt habe, da der Badebetrieb dann geringer sei.

Ansonsten hätte man die Sanierungstätigkeiten auch während der Sommerpause erledigen können. Zum einen werde der Schwallwasserbehälter abgedeckt, damit die ohnehin bereits im großen Stil vorhandenen Schäden im Keller nicht noch größer würden. Und damit keines der Rohre abreiße, würden auch zwei defekte Leitungen zu diesem Behälter erneuert. Wie teuer die Maßnahme kommt, die der Erhaltung des Heubergbades dient, vermochte Burgers nicht zu sagen. Die Mittel dafür seien aber bereits in der Finanzplanung enthalten gewesen.

Ab Montag, 21. Dezember, stehe das Sportbecken zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zur Verfügung. Die Nutzung des Lehrschwimmbeckens sei für die Öffentlichkeit aber bis einschließlich Mittwoch, 23. Dezember, nicht möglich. Die Heubergsauna kann während der Reparaturarbeiten zu den üblichen Zeiten besucht werden - natürlich ohne den gewohnten Badebetrieb.

(P.H.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Heubergbad bleibt bis Sonntag geschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.