| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Bunte Fußspuren am Schulfenster

Stadt Willich: Bunte Fußspuren am Schulfenster
Die mit Hand- und Fußspuren versehenen Banner sollen die Treppenhäuser verschönern. FOTO: Achim Hüskes
Stadt Willich. Die Projektwoche der Neersener Vinhovenschule endet am kommenden Samstag mit einem Schulfest und einer Musicalaufführung. Von Bianca Treffer

Die Fußsohlen von Alexander sind knallpink. "Ich glaube, jetzt ist es genug Farbe", meint der Grundschüler der Vinhovenschule und tunkt die Farbwalze ein letztes Mal in den mit Acrylfarbe gefüllten Plastikteller, um die Walze danach nochmals sorgfältig über seine Fußsohlen zu rollen. Die Hände in die Farbmasse gedrückt, und es geht los. Alexander startet, begleitet vom Trommeln des Trommelkurses, auf allen Vieren seinen Gang über das drei mal fünf Meter große weiße Banner, das schon zahlreiche Fuß- und Handabdrucke in unterschiedlichen Farben aufweist. Im Rahmen der Projektwoche der Neersener Grundschule mit dem Titel "Kunterbunt" gestalten die Schüler neben den Bannern aus dem speziellen Stoff noch weitere Kunstwerke, die für den Verbleib in der Schule bestimmt sind.

Am Ende des Banners geht es über ein weiteres Tuch zur Waschstraße, wo erst einmal Anstellen angesagt ist. Clara steht mit ihren gelben Füßen bereits in einer wassergefüllten Kunststoffbox zur "Vorreinigung", während Amy mithilfe von Patricia, die an der Vinhovenschule ein Freiwilliges Soziales Jahr macht, ihre Füße unter dem Wasserschlauch schrubbt. Während die einen Schüler wieder farbfrei sind, versorgen sich die nächsten mit Farbe. "Hier wäre es toll, wenn noch ein Paar Füße hineinlaufen könnten", wünscht sich Künstlerin Friederike Zech, die die Bannergestaltung begleitet.

Auf dem Banner, das unter dem Vordach der Schule liegt, nehmen die bunten Fuß- und Handabdrucke zu. "Das wird sicher fantastisch aussehen, wenn beide Banner fertig sind und vor den großen Fenstern in unseren beiden Treppenhäusern hängen", ist sich Schulleiterin Julia Anders sicher. Aber nicht nur darauf können sich Schüler, Lehrer und Eltern freuen. Etliche Klassenräume sind zu kleinen Kunstateliers geworden. Tische und Böden sind mit Zeitungspapier ausgelegt, denn überall wird gemalt, gestrichen und mit Schwämmchen getupft. Joshua verwandelt gerade ein Stück Eierkarton mit grüner Farbe in die Raupe Nimmersatt, Simon arbeitet an einem roten Raupenkopf.

Bei Chiara und Eva entsteht aus einem Stuhl das Märchen Dornröschen. "Die Beine sind die Dornenhecke, und der Sitz wird das Schloss", erklärt Chiara, die ein hellgrünes Muster auf die Stuhlbeine tupft. Für die Gestaltung des Schlosses ist reichlich Material da. Kisten voller Stoffe, Kunstblumen, Pappen, Playmobilfiguren, Wolle und weiterer Materialien warten auf eine kreative Umsetzung.

Im nächsten Klassenraum sind die Grundschüler mit dem Herstellen von Märchenbildern beschäftigt. Musik schallt aus einem anderen Raum. "Unserer Schüler führen zum Abschluss der Projektwoche das Musical ,Kunterbunt' auf, und die Erstklässler studieren ein Theaterstück für die neuen i-Dötzchen ein", verrät Anders. Die Schüler haben alle Hände voll zu tun und sind mit Feuereifer bei der Sache. Schließlich möchte man beim Schulfest am Samstag von 10 bis 13 Uhr den Besuchern tolle Ergebnisse vorstellen und mit den Musicalvorführungen um 10.30 Uhr und 11.30 Uhr begeistern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Bunte Fußspuren am Schulfenster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.