| 00.00 Uhr

Besuch Bei Action Medeor
IHK-Präsident Elmar te Neues ist begeistert von "Paul"

Besuch Bei Action Medeor: IHK-Präsident Elmar te Neues ist begeistert von "Paul"
Siegfried Thomaßen (von links), Elmar te Neues, Jürgen Steinmetz und Bernd Pastors im Medikamentenlager von Action Medeor. FOTO: Action Medeor
Willich. Tönisvorst (RP) "Ich bin tief beeindruckt von der tollen Arbeit", sagte der neue Präsident der IHK Mittlerer Niederrhein, Elmar te Neues, nach seinem Besuch bei Action Medeor. Begrüßt und geleitet wurde der IHK-Präsident von Action-Medeor-Präsident Siegfried Thomaßen und Vorstandssprecher Bernd Pastors. Auch IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz war von der Menge und Vielfalt der in Tönisvorst gelagerten Medikamente und Hilfsmittel beeindruckt.

Das Hilfswerk kann binnen Stunden Arzneimittel auf den Weg in ein Katastrophengebiet bringen. Allein 2016 hat Action Medeor 11.391 Pakete gepackt, insgesamt 260 Tonnen in 93 Länder expediert. In den beiden 4000 Quadratmeter großen Hallen lagern Medikamente im Beschaffungswert von zwei bis drei Millionen Euro. Würde man diese Medikamente in einer Apotheke kaufen, so wären sie rund 20-fach teurer. 200 bis 230 verschiedene Arzneimittel lagern zusammen mit rund 800 unterschiedlichen Hilfsmitteln dort - darunter auch "Paul".

Das ist der Name für eine mobile, leicht transportierbare Trinkwasseraufbereitungsanlage, entwickelt von deutschen Wissenschaftlern. Oben wird Brackwasser eingefüllt, unten kommt sauberes, gefiltertes Trinkwasser heraus. Bernd Pastors: "Die meisten Krankheiten werden mit dem Wasser übertragen." Auch te Neues war von "Paul" begeistert. "Das finde ich ganz toll, dass man mit einer solch kleinen Anlage so viel helfen kann."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Besuch Bei Action Medeor: IHK-Präsident Elmar te Neues ist begeistert von "Paul"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.