| 00.00 Uhr

Wülfrath
Trink- und Liebeslieder in Schlupkothen

Wülfrath. Am Mittwoch, 20. April, gibt es beim Musiker-Duo Norbert Labatzki und Toma Neill, philosophische Trink- und Liebeslieder zu hören. Alle Lieder sind im Walzertakt, es sind Lieder aus der Gosse, Lieder über die Sinnsuche, Sehnsucht und Liebe. Aber auch traurige Balladen, sarkastische Parabeln, französische Chansons und irische Tanzlieder sind zu hören.

Bei den philosophischen Trinkliedern wird Norbert Labatzki von Toma Neill am Bandoneon begleitet, die immer wieder mit größtem Vergnügen das als "Bergmannsklavier" und "Stimme des Tangos" bekannte Instrument von seinen stilistischen Begrenzungen befreit. Die verschiedensten Facetten dieser außerordentlich vielseitigen "Quetsche" werden kontinuierlich auslotet, indem sie bittersüße Klangteppiche ausbreitet, knackigen Rhythmus und schmelzende Melodien voller Sehnsucht und Melancholie zaubert und den Liedern und Texten dadurch einen besonderen Rahmen verleiht. Norbert Labatzki (Gitarre und Gesang) und Toma Neill (Bandoneon) ergänzen sich vorzüglich.

Einlass an dem Abend ist ab 18.30 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt elf Euro, ermäßigt neun Euro.

Die Kartenvorverkaufsstellen : Wülfrather Medien-Welt, Wilhelmstraße 146; Genießertreff Schlüter, Wilhelmstraße 131 A; Café Schwan, Schwanenstraße 4; und natürlich direkt beim Kommunikations-Center in Schlupkothen unter Telefon 02058 8989885.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Trink- und Liebeslieder in Schlupkothen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.