| 00.00 Uhr

Veranstaltungstipp
Auf Tuchfühlung: "Näh es selbst!"

Xanten. Samt, Seide, Leinen: Sonntag ist von 11 bis 17 Uhr deutsch-holländischer Stoffmarkt in der Xantener Innenstadt:

Am Sonntag, 30. Juli, herrscht Frauenüberschuss in Xanten, genauer gesagt auf dem Markt mitten in der Stadt. Bewaffnet mit Block, Stift und Metermaß nehmen sie wieder Kurs auf die vielen Stände, an denen Händler unzählige Stoffe in allen Farben, Mustern und Materialien anbieten: Deutsch-Holländischer Stoffmarkt ist von 11 bis 17 Uhr angesagt in der Dom-, Siegfried- und Römerstadt. Und da hat das männliche Geschlecht eine tragende Funktion, nicht im übertragenen, sondern im wahrsten Sinne des Wortes. Denn irgendwo muss der ausgewählte Stoff ja zwischengeparkt werden, bevor die nähbegeisterte Gattin oder Freundin den nächsten Stand ansteuert, sich mit weiterem Tuch eindeckt und am nächsten Stand abtaucht in Kurzwaren und Schnittmuster. Manche Händler haben allein mehr als 10 Kilometer Stoff im Gepäck, ein Kurzwarenhändler bietet neben Tausenden von Knöpfen, hunderten Garnrollen sowie Kilometern von Borten und Bordüren auch noch die Auswahl unter mehr als 25.000 Reißverschlüssen.

Patchwork-Stoffe, Samt, Seide oder Leinen für Kleider und Kinderkleidung, Gardinen, Möbel, das Küchenfenster: "Näh es selbst!" lautet das Motto der Aussteller. Denn Individualität ist im Trend - weg von Uniformismus, von Mode von der Stange, hin zu Eigenkreationen. Das gilt fürs leichte Abendkleid aus Chiffon genauso wie für das Shirt aus Baumwolle. Und wenn Frau dann auch noch die passenden Handtaschen braucht: Auch die werden auf dem Tuch- und Stoffmarkt angeboten. Wer Spaß daran hat, sein Zuhause gemütlich zu machen und Gardinen, Tischdecken oder Kissenbezüge selber zu nähen, kommt am 30. Juli ebenfalls auf seine beziehungsweise ihre Kosten. Bei der Auswahl an Möbel-, Gardinen- und Dekostoffen fällt es Selber-Machern leicht, den eigenen vier Wänden einen persönlichen Touch zu geben.

Ach ja: Auch diejenige (sorry: oder derjenige - es soll ja auch Männer geben, die gerne schneidern), die noch keine eigene Nähmaschine und Informationsbedarf hat, ist auf dem Stoffmarkt richtig. Ein Nähmaschinenhersteller ist mit einem Info-Stand vertreten, an dem sich Besucher über die gesamte Produktpalette beraten lassen können. Und mit etwas Glück kann man (frau) auch eine wertvolle Nähmaschine einer Schweizer Traditionsmarke im Wert von 250 Euro gewinnen. Die Verlosung findet um 17 Uhr öffentlich am Stand des Nähmaschinenherstellers statt. www.stoffmarkt-expo.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungstipp: Auf Tuchfühlung: "Näh es selbst!"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.