| 00.00 Uhr

Premiere
Ein Fest für Xantens Partnerstädte

Xanten. Xanten (RP) Premiere für ein neues Fest: Der Städtepartnerschaftsverein stellt am Sonntag, 10. Juli, von 14 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz Xantens Partnerstädte Geel, Saintes, Salisbury und Beit Sahour vor und offeriert dazu regionale Spezialitäten. Die Besucher erhalten zudem Informationen über die städtepartnerschaftlichen Aktivitäten. "Einander besser kennen und verstehen lernen - die ursprüngliche Idee für Städtepartnerschaften - fördert auch heute noch den Austausch zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturen, wir freuen uns auf weitere Bürgerbegegnungen, Schüler- und Jugendaustausche sowie vielfältige Kooperationen", heißt es in der Einladung.

Um 14 Uhr wird Xantens Bürgermeister Thomas Görtz den Partnerstädte-Wegweiser auf dem Marktplatz einweihen, musikalisch wird dieser Festakt von einer Dixieband aus Geel begleitet.

Um 15 Uhr beginnt dann das eineinhalbstündige Sommerkonzert des Blasorchesters Centrumharmonie mit "Musical Greetings from Geel" aus Xantens belgischer Partnerstadt. Der Eintritt ist frei.

Es handelt sich um ein relativ junges Orchester und besteht aus 90 Musikern aller Altersklassen: Schüler der städtischen Akademie Geel, gute Amateurmusiker sowie professionelle Musiker und Hochschulstudenten. Das Orchester hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Stadt Geel in würdiger Weise zu repräsentieren.

Geleitet wird die Centrumharmonie von Jef Verheyden, einem jungen, begeisterten Nachwuchstalent in der flämischen Orchesterwelt. Er erhielt seinen Master-Abschluss in den Fächern Schlagzeug, Tuba und Kammermusik am Lemmensinstitut in Leuven. Darüber hinaus ist er Teil von "Percussive", einer bekannten Drum-Performance-Gruppe aus Flandern.

Das Repertoire umfasst von Originalkompositionen für Blasorchester über Arrangements von symphonischen Werken bis hin zu bekannten und populären Melodien sowie Filmmusik und Jazz nahezu alle Musikrichtungen der Musikwelt.

Das Orchester freut sich sehr darauf, in Xanten ein buntes Programm verschiedener Epochen und Stile vorzustellen. Schöne Tradition: In Flandern gehört zu guter Musik immer auch Gutes für Leib und Seele. Darum wird das Orchester vom Zeunt-Komitee begleitet. Es wird den Besuchern regionale Spezialitäten aus Geel und Umgebung zum Probieren anbieten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Premiere: Ein Fest für Xantens Partnerstädte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.