| 00.00 Uhr

Xanten
Kleine Gemeinde singt im Doppelpack

Xanten: Kleine Gemeinde singt im Doppelpack
Der Erwachsenenchor "Heier TonArt" wird von einem Instrumental-Ensemble begleitet. Die intensive Probenarbeit hat sich bezahlt gemacht. Die Zuhörer in der evangelischen Kirche in der Bönninghardt bedankten sich mit viel Beifall. FOTO: Armin Fischer
Xanten. "Heier TonArt" und "Heisere Meisen", neue Chöre der Evangelischen Kirchengemeinde Bönninghardt, feiern Premiere. Von Peter Gottschlich

Die kleinste Evangelische Gemeinde im Kirchenkreis Moers hat wieder zwei eigene Chöre: die "Heier TonArt" und den Kinderchor "Die heiseren Meisen". Am Samstagabend feierten sie Premiere, als sie zu einem vorweihnachtlichen Singen in die evangelische Kirche Bönninghardt einluden.

"Am Anfang hat niemand einen Ton getroffen." So blickte Organistin und Chorleiterin Martina Roos auf die ersten Proben zurück. Das gehört der Vergangenheit an. Beim Konzert war davon nichts mehr zu hören, so dass sich die Sänger hinterher vergnüglich beim Weckmannessen im Gemeindehaus zusammensaßen. Zu den ersten Proben hatten sich nach den Sommerferien die Sänger getroffen, die Chorleiterin mobilisiert hatte.

Nachdem sich der bisherige Kirchenchor zu Beginn des Jahres wegen Überalterung aufgelöst hatte, trommelte Martina Roos seit der Konfirmation Mitte Mai, um genügens Sänger für zwei neue Chöre zu begeistern. "Ich habe die Menschen angesprochen", sagte die engagierte Musikerin und Logopädin. "Ich habe gesagt, dass es keine Alternative dazu gebe, in den Chor zu gehen, wenn man Musik in der Kirche hören will. Zudem habe ich im Kindergarten und in der Schule geworben." So schlossen sich 17 Erwachsene und zwölf Kinder den beiden Chören an - auch Mitglieder der Familie der Chorleiterin. So spielt Ehemann Markus Roos Violine im Ensemble, das die Chöre begleitet, wie auch Bruder Christian Koczy. Sohn Marten Roos (7) unterstützt die jungen Sänger am Klavier, Sohn Mathis Roos (9) an der Trommel. Alle vier Familienmitglieder singen auch.

Dabei sind die beiden Chöre große Familien, die Freude am Gesang haben. Mit dieser Freude lernten es junge und erwachsene Sänger schnell, die richtigen Töne zu treffen, wie das Konzert zeigte. Hier stellten sie neue Weihnachtslieder vor, zum Beispiel "Let my sun shine bright" von Lorenz Maierhofer oder weltbekannte "Feliz navidad" von José Feliciano.

Ihre Freude am Gesang reichen "TonArt" und "Meisen" weiter - auch mit dem Hintergedanken, mal ein Konzert ohne "zugekaufte" Sänger geben zu können.

So durften die 80 Konzertbesucher und Pfarrer Peter Muthmann mehrfach mitsingen, etwa beim Lied "Wir öffnen unsere Herzen und machen uns bereit für die Ankunft des Herrn". Dieser Titel war auch das Motto des vorweihnachtlichen Singens, das mit reichlich Applaus bedacht wurde.

"Die heiseren Meisen" treffen sich jeden Sonntagmorgen um 10.30 Uhr im Gemeindehaus neben der Kirche zur Probe, der Chor "Heier TonArt" jeden Montagabend um 20 Uhr.

Wer mitsingen will, kann hineinschnuppern oder Kontakt mit Chorleiterin Martina Roos aufnehmen unter Tel. 02802 9484877

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kleine Gemeinde singt im Doppelpack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.