| 00.00 Uhr

Xanten
Mehr Straßen nach berühmten Frauen benennen

Xanten. Noch ist das neue Baugebiet Meerend/Strohweg weder erschlossen noch bebaut, da machen sich die Wardter Politiker schon Gedanken über die Straßennamen. Der CDU-Ortsverband hatte angeregt, einen Wettbewerb durchzuführen und dafür einen Arbeitskreis zu gründen, der ein Wettbewerbskonzept vorlegen soll. Ein Antrag, dem einstimmig stattgegeben wurde. Die Verwaltung bat darum, einen Bürgerantrag mit einzubeziehen: Man möge doch bitte, in Zukunft weitere (neue) Straßen in Xanten und seinen Ortsteilen mit Frauennamen bezeichnen. Dafür kämen viele berühmte Frauen in Frage: Käthe Kollwitz beispielsweise, die mit den gleichnamigen Puppen. Oder die Pädagogin Maria Montessori, Lyrikerin Hilde Domin, Mystikerin Teresa von Avila, Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. Und Teresa, die Mutter der Armen.
(jas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Mehr Straßen nach berühmten Frauen benennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.