| 00.00 Uhr

Ssv Lüttingen
Als Gemeinschaft begeistern

Xanten. Seit 2001 ist unsere Familie Mitglied beim SSV Lüttingen. Nachdem zuerst unser ältester Sohn bei den Bambini eingestiegen ist, habe ich im Jahr 2002 die erste Traineraufgabe im Fußball-Jugendbereich übernommen. In den folgenden Jahren sind dann unsere jüngeren Söhne beim Spiel mit dem Ball dazugekommen.

Als Trainer und Betreuer sind mir Spiele mit den jüngsten Kickern in besonders positiver Erinnerung geblieben - wenn weniger der Sieg im Vordergrund stand, sondern die Eltern und Trainer mehr Wert darauf gelegt haben, alle Kinder möglichst umfangreich zum Spiel kommen zu lassen. Wir haben uns dann schon mal erlaubt, die Kids eine dritte Halbzeit spielen zu lassen, wenn wir den Eindruck hatten, dass der Spaß hierfür noch reicht. Eine unorthodoxe Vorgehensweise, die mir die ein oder andere verbale Backpfeife von den "Offiziellen" eingebracht hat. Diese dritte Halbzeit bestand dann aber auch aus Fußball und nicht dem, was vielleicht der ein oder andere Ü40-Kicker darunter versteht.

Bei den etwas älteren Jugend-Mannschaften wurde der Ehrgeiz größer, und es konnten auch zwei Meisterschaften bejubelt werden. In rund zwölf Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit mit dem SSV Lüttingen habe ich viele tolle Menschen kennenlernen dürfen. Engagierte Eltern, Trainer, Funktionäre und Spieler machten hier Gemeinschaft erlebbar. Und dies nicht nur bei den Jungen und Männern, sondern auch beim Mädchen- und Frauenfußball stellt der SSV viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Dem Verein gelingt es, immer wieder junge Menschen neben dem aktiven Spiel auch für das ehrenamtliche Engagement zu begeistern. Einige Jugendliche und junge Erwachsene, die den "Virus" SSV schon als Kleinkind kennengelernt haben, sind heute als Übungsleiter, Betreuer, Torwarttrainer und Schiedsrichter aktiv. Junge Menschen, die nicht danach fragen, was sie davon haben, sondern die sich aus eigenem Antrieb und eigener Begeisterung für ihre Schützlinge und den Verein einsetzen, um etwas von dem weitergeben, was sie selbst erleben durften.

Hier leistet der SSV einen wesentlichen Beitrag der Integration und Einbeziehung in die Gemeinschaft.

HEINRICH VAN DEN BERG (49) AUS XANTEN

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ssv Lüttingen: Als Gemeinschaft begeistern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.