| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bestleistung im 4er-Einradfahren

Moers. Das waren schon anstrengende Tage für die Verantwortlichen des Grafschafter Rad- und Motorsportvereins (GRMSV) Moers im Vorfeld der Deutschen Meisterschaft im Kunst- und Einradfahren. Doch am Ende hatte sich die Mühe gelohnt. Belohnt wurden sie mit einem tollen Zuschauerzuspruch. Jeweils mehr als 1000 Besucher kamen an beiden Tagen in den Enni-Sportpark. Und auch die Radball- und Radpolopartien sorgten für viel Spannung.

Vor allem bei den Radballspielen tobten die Zuschauer vor Begeisterung. Denn der Aufstieg in die 1. Liga wurde ausgefahren. Den sicherte sich der RSV Backnang-Waldrems. Dagegen war's bei den Kunst- und Einradwettbewerben mucksmäuschenstill.

Der Ausrichter hatte eine Wild-Card erhalten, nachdem sich niemand im 4er-Einradfahren beim Bundespokal qualifiziert hatte. Und das Quartett der Sportgemeinschaft (SG) aus Hochheide und Moers sorgte dafür, dass die DM auch sportlich ein Höhepunkt für die Gastgeber wurde. Carina Dannowski, Marion Werner sowie Alina und Annika van Zütphen ließen sich von der Begeisterung auf der Tribüne anstecken, zeigten eine tolle Vorstellung und wurden mit einer Bestleistung belohnt. Sie durften sich über Rang zehn des Gesamtklassements freuen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bestleistung im 4er-Einradfahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.