| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der SV Sonsbeck II lässt sich mit dem Toreschießen Zeit

Kreis. Fußball-Testspiele: Der A-Liga-Spitzenreiter ist schon in toller Frühform und schlug den SV Veert mit 4:1. Der SSV Lüttingen setzte sich mit 3:2 gegen die DJK Labbeck/Uedemerbruch durch. Von Andre Egink

Kevin Washeim erzielte für die Orsoyer in der nächsten Vorbereitungspartie des A-Ligisten in Duisburg das siegbringende Tor.

SV Sonsbeck II - SV Veert 4:1 (0:0). Der A-Liga-Spitzenreiter bestimmte die Partie nach Belieben. Jedoch versäumte es die Elf von Trainer Stefan Kuban im ersten Durchgang, Treffer zu erzielen. Nach dem Seitenwechsel klappte es in der Offensive besser. Als Torschützen durften sich Dominic Albers, Normann Kienapfel, Lukas Maas und Johannes Bothen feiern lassen. Den Gegentreffer steuerte auch ein Sonsbecker bei. Sebastian Hulstein war der Unglücksrabe. Ansonsten bekam Schlussmann David Vengels nichts zu tun.

SSV Lüttingen - DJK Labbeck/Uedemerbruch 3:2 (1:1). SSV-Trainer Thilo Munkes war trotz des knappen Sieges mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. "Nach intensiven Laufeinheiten haben die Jungs spielerisch vieles sehr gut gemacht. Dennoch sehe ich noch Luft nach oben", meinte er. Nach einem Fehler im Umschaltspiel ging Labbeck durch Matthias Treffler in Führung. Maik Schmitz konnte noch vor dem Seitenwechsel ausgleichen. Nach der Pause erhöhten Schmitz und Fabian Wenten auf 3:1, ehe Marius Bongarts per Freistoß das 2:3 gelang.

Duisburg 08 - SV Orsoy 0:1 (0:1). Der A-Ligist gewann auswärts verdient. Trainer Frank Pomrehn sah einige gute Tormöglichkeiten im ersten Durchgang. Jeffrey Preuß, Robin Morawa und Ulas Özpolat vergaben die besten Chancen. Nach einer Ecke von Özpolat köpfte Kevin Washeim zum 1:0 ein (42.). Kurz vor dem Ende hielt Keeper Yannick Regner den Sieg mit einer Glanzparade fest.

SV Budberg II - SV Millingen 2:5 (0:2). In einem chancenreichen Spiel zeigte sich der A-Ligist kaltschnäuziger. Patrick Bloch netzte gleich dreimal. Die weiteren Treffer erzielten Tom Venhoff und Daniel Coopmann. Auf der anderen Seite waren Rikardo Rölke und Marc-Daniel Kempkes erfolgreich. "Wir hatten auch einige gute Möglichkeiten. Über ein 4:4 hätte wohl keiner meckern können", so Budbergs Trainer Tim Knies.

SV Budberg - Meiderich 06/95 2:1 (1:1). Der Gastgeber gerieten bereits nach sieben Minuten in Rückstand. Jedoch übernahm der SVB nach gut einer Viertelstunde das Kommando und drehte durch die Treffer von Kevin Carrion und Jens Wardemann die Partie.

Borussia Veen - SV Brünen 1:2 (1:0). "Das Ergebnis spiegelte nicht den Spielverlauf wider", so das Resümee von Veens Chefcoach Ulf Deutz. Die Borussen vergaben einige hochkarätige Chancen. Kai Möller traf zum 1:0 und hätte das Spiel danach entscheiden können. Doch zweimal scheiterte er. Im zweiten Abschnitt wurden die "Krähen" zweimal ausgekontert. Die Samstagspartie der "Krähen" gegen TB Rheinhausen wurde abgesagt, da die Gäste keine Mannschaft zusammenbekamen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der SV Sonsbeck II lässt sich mit dem Toreschießen Zeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.