| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Minimalisten des SV Millingen weiter erfolgreich

Millingen. Der SV Millingen bleibt seinem Ruf als "Minimalist" der Fußball-Kreisliga A weiter treu. Das 1:0 (0:0)-Siegtor beim Rumelner TV, von Patrick Neumann in der zehnten Minute der zweiten Halbzeit erzielt, war erst der 17. Saisontreffer des SVM, der damit aber bereits 20 Punkte einsammeln durfte und, auf dem achten Tabellenplatz angekommen, jetzt sogar nur noch vier Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze aufweist.

Am Rumelner Waldborn sahen sich die Gäste in der ersten Halbzeit vermehrt mit ihrer Lieblingsbeschäftigung konfrontiert, den Gegner vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Der RTV durfte zwar auf mehr Spielanteile und einen Vorteil hinsichtlich der Möglichkeiten verweisen, in ernste Gefahr geriet das Gästetor dabei aber nicht. So durfte Millingen jubeln: Neumann traf nach gelungener Flanke von Sven Hilgert. Die Gelb-Rote Karte für Steffen Dufhaus brachte Millingens Sieg noch in Gefahr, doch Torhüter Marc Lauderbach entschärfte die beste Rumelner Chance.

(DK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Minimalisten des SV Millingen weiter erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.