| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dreierpack von Nils Hoffacker reicht Ossenberger A-Jugend nicht

Kreis. Am vorletzten Spieltag der Leistungsklasse haben die Budberger A-Junioren-Fußballer den direkten Abstieg abgewendet. Von Nick Deutz

A-Jugend: GSV Moers - SV Sonsbeck 0:1 (0:0). Nach der Meisterfeier am vorherigen Wochenende nahm Trainer Axel Heep gleich auf mehreren Positionen Wechsel vor, was die Spielqualität jedoch nicht wesentlich beeinflusste. Gegen einen defensiv eingestellten Gastgeber lag die Kontrolle beim SVS, der jedoch auf ein Tor warten musste. Kurz vor Abpfiff erlöst Klaus Keisers sein Team.

SV Budberg - Fichte Lintfort 7:1 (3:0). Durch einen deutlichen Erfolg gelang es dem SVB, den direkten Abstieg zu vermeiden. Das hatte allerdings zur Folge, dass die Gäste nicht mehr zu retten sind. Für die Hausherren trafen Justin Auweiler (2), Nils Nuehlen, Jonas Twardzik, Yannick Dielkus und Janik Eickers (2).

VfL Repelen - SSV Lüttingen 2:0 (2:0). Die Fischerdörfler, die den sechsten Tabellenplatz bis zum Saisonende nicht mehr verlassen werden, unterlagen innerhalb von zehn Minuten durch zwei schnelle Treffer des VfL.

Concordia Ossenberg - TV Asberg 4:4 (2:1). Die Concordia konnte trotz ständiger Führung bis in die Schlussminuten keinen Sieg einfahren, da das Team in der Nachspielzeit noch einen Treffer hinnehmen musste. Zuvor hatte Ossenberg aufgrund zweier Zeitstrafen in Unterzahl gespielt. Letztendlich reichte der Dreierpack von Nils Hoffacker sowie das Tor von Lucas Bangert nicht.

B-Jugend: Alemannia Kamp - JSG Veen/Alpen 1:2 (0:0). Coach Simon Lutter sprach von einem "verdienten Erfolg", den sich seine Elf besonders durch einen "sehr guten zweiten Durchgang" erspielte. Die Treffer erzielten Marius Gietmann und Luca Ackermann. Die Saison endet für die Gäste schon am kommenden Mittwoch gegen Lüttingen.

SV Budberg - Rumelner TV 3:1 (3:0). Der SVB erwischte den besseren Start und stellte die Gäste vor einige Probleme. Mit zwei Toren von Jan Luca Häselhoff sowie einem Treffer von Simon Lau kontrollierten die Hausherren das Spiel vor allem vor dem Seitenwechsel.

SSV Lüttingen - GSV Moers 1:6 (0:2). Nachdem sich der GSV in der ersten Hälfte einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet hatte, gelang es den Fischerdörflern, kurz nach der Pause durch ein Elfmetertor von Fabian Pentrup zu verkürzen. Die Gäste legten aber nach.

SV Sonsbeck - VfL Repelen 0:2 (0:1). Der SVS, der die direkte Quali noch nicht vollends sicher hat, kassierte jeweils kurz vor und nach der Pause einen Gegentreffer. Sonsbeck konnte anschließend die Feldüberlegenheit auch wegen zweier Zeitstrafen nicht ausnutzten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dreierpack von Nils Hoffacker reicht Ossenberger A-Jugend nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.