| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSG Alpen-Rheinberg wird Vierter beim KiesCup

Alpen/Rheinberg. Beachhandball: Turnierjubiläum in der Kreisstadt mit zwei Nachwuchs-Mannschaften der HSG unter 78 Teams.

Seit zehn Jahren ist es Tradition in Wesel, den Handballsport auf Sand auszuüben. Zum Jubiläum des KiesCup trafen sich 78 Mannschaften an der Beachanlage in der Kreisstadt. Bei Regen erzielten die weiblichen A- und B-Jugendlichen der HSG Alpen-Rheinberg in der Nachmittagsrunde den zweiten und vierten Platz in ihren Gruppen. Sie bewiesen viel Kampf- und Teamgeist während ihrer Spiele.

Die A-Jugend spielte zunächst gegen den MTV Köln und gewann im Penalty-Werfen, verlor anschließend aber gegen die holländische Mannschaft des HV Blerick und siegte im letzten Spiel gegen den Bochumer HC. Nachdem sie sich Platz zwei in der Gruppe gesichert hatten, traten sie im Spiel um Platz drei gegen den JHC Wermelskirchen an und verloren schließlich knapp. Das abschließende Resultat war der vierte Turnier-Platz.

Die B-Jugend zog im Duell mit dem HV Blerick den Kürzeren. Im anschließenden Spiel gewannen sie souverän gegen die Mannschaft aus Wermelskirchen. Gegen Hamborn 07 verloren sie knapp und unglücklich im Penalty-Werfen. Mit Platz vier verabschiedeten auch sie sich vom KiesCup und versprachen wiederzukommen.

In der weiteren Saisonvorbereitung sind Sarah Pude, Julia Hochstrate, Inga Neinhuiß, Larissa Manca und Nele Schulze aus der Handballmannschaft des Vereins an der Seite der Mädchen und trainieren mittwochs von 18 bis 19.45 Uhr sowie freitags von 18 bis 19.30 Uhr in der Großraumturnhalle in Rheinberg.

"Wir freuen uns immer über neue Spielerinnen. Besonders, wenn sie keine Angst vor dem Ball haben.", sagt Vaanilaa Ketheeswaranathan. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und nächstes Jahr werden sie mit Sicherheit wieder mit aller Kraft beim KiesCup antreten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSG Alpen-Rheinberg wird Vierter beim KiesCup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.