| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neuer Versuch: Millingen empfängt den TuS Xanten

Xanten/Millingen. Gleiches Spiel, neuer Versuch. Vier Tage, nachdem die Begegnung zwischen dem TuS Xanten und dem SV Millingen auf dem Spielplan der Fußball-Kreisliga A gestrichen werden musste, sollen sich die beiden Teams am heutigen Abend ab 20 Uhr auf dem Aschenplatz am Xantener Fürstenberg gegenüber stehen.

Das Spielfeld ist nicht mehr gesperrt, die Mannschaft des TuS hat am Montag auch bereits wieder auf ihm trainiert. "Reichlich aufgewühlt", beschreibt TuS-Trainer Torsten Weist den Untergrund, der Feingeistern des Fußballsports eher ein kämpferisch veranlagtes denn ein technisch hochwertiges Spiel verheißt. Unverändert bleibt die Ausgangslage vor dem Derby: Für den Gastgeber aus Xanten gilt es, mit einem Sieg wieder Anschluss an die Nichtabstiegsränge herzustellen. Drei Punkte trennen den auf den vorletzten Tabellenrang abgerutschten TuS inzwischen vom 15. Platz, den er mit einem erfolgreich gestalteten Derby aber wieder übernehmen könnte.

Dafür wäre nach fünf Niederlagen in Folge ein Sieg nötig, der ohne die gesperrten Jonas Schwarz (Platzverweis beim 1:3 in Lintfort) und Sebastian Kaczmarek (fünfte Gelbe Karte) erzielt werden müsste. Die Gäste aus Millingen, denen der Sprung auf Rang 13 winkt, treten erstmals seit einem Monat wieder gegen den Ball und dürfen dies, abgesehen von ihren Langzeitverletzten, in bester Besetzung machen.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neuer Versuch: Millingen empfängt den TuS Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.