| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ossenberg watscht Borth im Derby ab und wittert Morgenluft

Kreis. Fußball-Kreisliga B: Das Spitzenspiel entschied die Concordia klar für sich. Wardt zeigte beim Sieg gegen Rheinberg sein positives Gesicht. Die DJK Labbeck/Uedemerbruch enttäuschte in Issum. Von Johannes Heiming

Der Kampf um Platz eins dürfte wohl entschieden sein. Der GSV Moers II nutzte die Patzer Konkurrenz und hat nun zehn Punkte Vorsprung auf Platz zwei. Um den muss der TuS Borth nach der Niederlage wieder fürchten. Im Nachbarkreis hält die Serie der DJK Labbeck/Uedemerbruch zwar, glücklich konnte Trainer Torben Sowinski aber nicht sein.

Borussia Veen II - VfL Repelen II 0:1 (0:1). Die Hausherren spielten eine schwache erste Halbzeit und lagen folgerichtig zur Pause zurück. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die Borussia und erspielte sich einige gute Chancen. "Die spielerischen Mittel haben am Ende aber schon gefehlt", gestand Coach Thomas Fürtjes nach dem insgesamt verdienten VfL-Sieg ein.

SV Vynen/Marienbaum - SV Budberg II 2:2 (1:1). SVB-Trainer Tim Knies ärgerte sich über "zwei verschenkte Punkte". Kein Wunder, schließlich fiel der Ausgleichstreffer für Vyma erst in der Nachspielzeit. Matthias Otto erzielte beide Tore für die Hausherren. Tim Hausmann und Jonas Tomberg netzten für Budberg II.

Concordia Ossenberg - TuS Borth 5:0 (1:0). So eindeutig, wie es das Ergebnis erscheinen lässt, waren die Verhältnisse keineswegs. Bis zur 83. Minute führte die Concordia lediglich mit 2:0, ehe in der Schlussphase bei Borth die Dämme brachen. Dennoch geht der Sieg für die Gastgeber natürlich in Ordnung. Sie zeigten sich im Derby bissiger sowie konsequenter und siegten durch Tore von Daniel Naß (2), Jonas van den Brock, Lucas Bangert sowie ein Eigentor.

DJK Wardt - TuS 08 Rheinberg 3:0 (1:0). Die DJK zeigte ihr "Heimspiel-Gesicht" und überzeugte von Beginn an. Ein Sonderlob gab's von Trainer Thomas Vtic für Jonas Koch, der doppelt traf. Das dritte Tor für Wardt erzielte Johann Hildebrandt.

SV Ginderich - SV Menzelen 3:1 (2:1). Es war ein wichtiger Sieg für den SVG im Kampf um den Klassenerhalt. Lukas Bothen (2) und Peter Wenten schossen die Tore für Ginderich. Oliver Brockerhoff sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich des SVM.

BSV Bönninghardt - SV Sonsbeck III 2:3 (1:1). Einen Punkt hätte der BSV im Abstiegskampf gerne mitgenommen, doch drei Minuten vor Schluss gelang Markus Hans der Siegtreffer für Sonsbeck in einem umkämpften Spiel. Zuvor hatten bereits Daniel Archut und Benedikt Sadewasser für den SVS genetzt. Matthias Kaul und Philipp Goergen trafen für Bönninghardt.

SV Issum II - DJK Labbeck/Uedemerbruch 3:3 (3:2). So hatte sich die DJK die Reise zum Schlusslicht sicherlich nicht vorgestellt. "Wir lagen plötzlich 0:2 zurück, und keiner wusste so richtig warum", berichtete Trainer Torben Sowinski, der seiner Mannschaft aber eine gute Moral bescheinigen konnte. "Immerhin hält unsere Serie. Das war am Ende das einzige Ziel", so der Coach weiter. Thomas Theißen (2) und Matthias Treffler trafen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ossenberg watscht Borth im Derby ab und wittert Morgenluft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.