| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sonsbecks A-Junioren stillen ihren Torhunger in Budberg

Kreis. Nachwuchsfußball: Der SVS gewann mit 9:1. Die C-Jugend der JSG Veen/Alpen kassierte eine 2:7-Heimklatsche gegen Rumeln. Von Nick Deutz

Die Sonsbecker A-Junioren haben ihre Pflichtaufgabe in Budberg in souveräner Manier gemeistert und die Tabellenführung verteidigt.

A-Jugend: SSV Lüttingen - Preußen Vluyn 2:0 (2:0). Die Fischerdörfler waren die dominantere Mannschaft und gingen nach einer knappen halben Stunde durch Florian Fischer verdient in Führung. Mit dem Pausenpfiff erhöhte der Gastgeber durch Janik Andre Schweers. Auch im zweiten Durchgang spielte der SSV souverän.

SV Budberg - SV Sonsbeck 1:9 (0:5). Aus Sicht von SVS-Coach Axel Heep lief die Partie in die richtige Richtung. In Führung ging der Gast durch ein Eigentor von Jonas Kossmann nach rund zehn Minuten. Der Spitzenreiter war in der Offensive cleverer und spielte die Partie souverän zu Ende. Die weiteren Tore erzielten Raphael Mandel (2), Luca Terfloth, Timo Evertz, Kosta Jovic (2), Klaus Keisers und Julian Hegel. Für Budberg traf Justin Auweiler.

B-Jugend: SV Sonsbeck - VfB Homberg 1:2 (1:1). Trotz des frühen 1:0 durch Louis Bottländer hatte der Gast mehr Feldanteile und Chancen, sagte Coach Jürgen Brilski. Als der VfB die Partie gedreht hatte, versuchten die Sonsbecker alles, um wenigstens einen Punkt zu behalten. Die größte Möglichkeit in den Schlussminuten wurde aber nicht genutzt.

JSG Veen/Alpen - Rumelner TV 2:7 (0:4). Im ersten Durchgang schaffte es die JSG nicht, das Spiel an sich zu reißen, und musste bereits nach elf Minuten das erste Gegentor hinnehmen. Nachdem bis zum Halbzeitpfiff drei weitere Treffer für den RTV gefallen waren, kamen die Hausherren durch die Tore von Jan Büren und Tim Pastoors, zurück in die Partie. Als ein RTV-Akteur mit Rot vom Platz musste, keimte weitere Hoffnung auf. Doch der JSG nutzte die Überzahl nichts.

C-Jugend: SV Sonsbeck - SV Budberg 3:2 (0:1). SVB-Trainer Thomas Kehrmann sprach allumfassend von einer "sehr guten und intensiven Partie", die die Gäste mit der Führung durch Emir Demiri eröffneten. Der SVS besaß jedoch mehr Spielanteile. Ahmad Alzedane traf zum 1:1 und 2:1. Justin Kluth erhöhte wenig später per Konter. Jedoch gab sich der SVB nicht geschlagen und kam durch ein Tor von Emir Demiri zurück. Trotz einer SVB-Doppelchance kurz vor Ende gewann der Gastgeber letztendlich verdient.

Info: Die A-Jugend von Concordia Ossenberg spielt erst am kommenden Donnerstag bei Preußen Vluyn. Die Partie der Budberger B-Junioren in Vluyn fiel aus. Der SSV Lüttingen trat zum C-Jugend-Derby in Xanten nicht an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sonsbecks A-Junioren stillen ihren Torhunger in Budberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.