| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV-Trainer Munkes nimmt das 0:2 auf seine Kappe

Lüttingen. Halbzeit eins: grausam. Halbzeit zwei: super. In der Summe reichte das für den SSV Lüttingen aber nicht zu einem Punktgewinn im A-Liga-Gastspiel bei der SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen. Das Fußballteam on Trainer Thilo Munkes unterlag mit 0:2 (0:1). Und die Schuld an der Niederlage nahm der Coach denn auch gleich noch auf seine Kappe.

"Der Fehler war, dass ich die Mannschaft in der ersten Halbzeit zu defensiv eingestellt hatte", so Munkes' Analyse nach dem Schlusspfiff. Vor der Partie hatte der Trainer gleich vier Absagen erhalten - Grippe und der Magen-Darm-Virus sorgten für den Gedanken, das Spiel eher zurückhaltend aufzunehmen. "Wir waren nicht mutig genug, das Umschaltspiel hat darunter gelitten", so der Trainer, der nach der Pause die Außenbahnen belebte und somit mehr Offensive verordnete. Zu spät, um trotz besseren Spiels noch Zählbares mitzunehmen. Zwei Treffer kurz vor und nach dem Seitenwechsel besiegelten die Niederlage des SSV.

(DK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV-Trainer Munkes nimmt das 0:2 auf seine Kappe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.