| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Büderich verpasst knapp die Zwischenrunde

Lokalsport: SV Büderich verpasst knapp die Zwischenrunde
Stefan Tebbe trainiert den C-Ligisten SV Büderich. FOTO: privat
Büderich/Ginderich. Die unterklassigen Fußballer des SV Büderich und SV Ginderich haben bei der Weseler Stadtmeisterschaft keine Bäume ausgerissen und ohne einen Sieg die Zwischenrunde verpasst. Der PSV Lackhausen setzte sich in der Rundsporthalle im Finale gegen den SV Bislich mit 5:4 durch und verteidigte den Titel.

Der Landesligist war in der Vorrunde eine Nummer zu groß für die Gindericher, die mit 1:5 unterlagen. Die zweite Partie in der Gruppe B gegen Viktoria Wesel ging mit 0:5 verloren. Die Büdericher wurden in der Gruppe C ebenfalls Letzter, holten aber immerhin einen Zähler. Der gut aufgelegte C-Ligist trennte sich von GW Flüren mit 1:1. Gegen SuS Nord musste sich die Mannschaft von Trainer Stefan Tebbe nur knapp geschlagen geben. 3:4 hieß es am Ende. Der SVB konnte sich somit sportlich unfreiwillig bereits nach der Vorrunde auf die Ausrichtung konzentrieren, die er gut meisterte. Keine guten Erinnerungen an diese Stadtmeisterschaft nahm indes Admir Begic mit. Der PSV-Akteur zog sich eine schwere Knieverletzung zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Für den SV Ginderich waren Tim Florian, Dominik Friedrichs, Peter Wenten, Mario Lohmann, Christian Burmann, Jonas Goßens und Jan-Philip Berkels im Einsatz. Für den SV Büderich liefen Philipp Hobbering, Tobias Frings, Daniel van Husen, Özgür Özel, Jan Busch, Marius Ploch, Markus Dachwitz, Dominik Tebbe, Michael Treptow, Michael van Husen, Joel Dörken, Steffen Pell sowie Jan Satzinger auf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Büderich verpasst knapp die Zwischenrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.