| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVB auswärts mit Zuversicht

Budberg. Nach einer intensiven Trainingswoche steht für den SV Budberg am Sonntag das Bezirksliga-Spiel bei der SGE Bedburg-Hau auf dem Programm. Ein unangenehmer Gegner: Zwölf Spiele hat die SGE daheim absolviert, verloren hat sie kein einziges. Kein Grund zur Sorge, findet Patty Jetten, dessen Elf spätestens seit dem 4:1 gegen den FC Aldekerk wieder mit gesundem Selbstvertrauen ausgestattet ist. Von Johannes Heiming

"Meerfeld hat bisher auch nur eine Heim-Niederlage kassiert - und zwar gegen uns", erläutert der Trainer und unterstreicht den Wunsch, eine weitere Heimserie zu beenden. Die Zuversicht, dass dies gelingen kann, rührt vor allem daher, dass seine Fußballer "ihre Akkus aufgeladen haben". Die unfreiwillige Pause nach dem Rückzug des MSV Moers spielte dem SVB in die Karten. Verletzungen und Blessuren sind auskuriert, Fitness und Dynamik zurück. "Das ist bei unserer Spielweise ein zentraler Schlüssel zum Erfolg", so Jetten, der sich freut, dass "viele Sachen wieder funktionieren". Gegen die SGE wird es für die Budberger darum gehen, den Gegner in seinem Aufbauspiel früh zu stören und ihn damit der eigenen Stärken zu berauben.

Gepaart mit dem nötigen Mut und einer konzentrierten Leistung möchte der SVB etwas Zählbares aus Bedburg-Hau mitnehmen, um weitere Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVB auswärts mit Zuversicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.