| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVN macht es Alpen nicht leicht

Alpen. Fußball-Kreisliga A: Die Viktoria siegte 4:2 am Neukirchener Klingerhuf.

Dank eines 4:2 (3:1)-Erfolges am Klingerhuf, der Spielstätte des A-Liga-Aufsteigers SV Neukirchen, hat Viktoria Alpen seine glänzende Position im Tabellenbild gewahrt. Die Auswahl von Trainer Jörg Schütz sitzt als Zweiter dem punktgleichen Spitzenreiter aus Budberg weiterhin im Nacken.

Schon nach zwei Minuten durften die Viktoria über den ersten Treffer jubeln. Geklärt werden muss lediglich noch, wer sich das 1:0 gut schreiben darf. Nils Speicher verlängerte einen Schuss von Nico Goergen, nur, ob der nicht schon hinter der Linie war? Die Balltreter werden das klären. Noch mal zwei Minuten, dann waren die Gastgeber an der Reihe. Das 1:1 registrierte die Viktoria, schüttelte sich und antwortete noch bis zum Pausenpfiff mit Torerfolgen von Fabian Haß (17.) und Speicher (31.).

"Der SVN hat es uns nicht leicht gemacht", zollte Schütz auch dem Gegner Lob. Die Klingerhufer verkürzten nach dem Seitenwechsel und mühten sich um den Ausgleich, ehe Speicher in der 56. Minute bereits den Endstand herstellte. Ein Kompliment verteilte Alpens Trainer an seinen Torhüter: "Patrick Dahm war heute unser Rückhalt."

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVN macht es Alpen nicht leicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.