| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS Borth scheitert im Elfmeterschießen

Kreis. Fußball-Kreispokal: Der B-Ligist unterlag zu Hause mit 4:6 dem TB Rheinhausen. Der SV Menzelen entschied das Derby in Ginderich mit 4:1 für sich. Die DJK Wardt trat gegen Schwafheim nicht an.

In der ersten Runde des Kreispokals zeigten die Borther Fußballer Nerven. Menzelen gewann das Derby in Ginderich.

TuS Borth - TB Rheinhausen 4:6 (0:1, 3:3). "Diese Niederlage war echt unglücklich. Wir hatten 70 Prozent Ballbesitz und gehen als Verlierer vom Platz", ärgerte sich Trainer Frank Misch. Nach dem 0:1 zur Pause drehte Borth durch die Tore von Mika Heckers, Marcel Meister und David Zobel die Partie auf 3:1. Ein Doppelschlag in der 72. sowie 74. Minute sorgte für das 3:3 und die Verlängerung. Diese blieb torlos, so dass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Die Misch-Elf hatte das Nachsehen, weil sich lediglich Matthias Malorny treffsicher zeigte. Tobias Enk, Philipp Hans und Heckers versagten die Nerven.

TuS 08 Rheinberg - MSV Moers 1:4 (0:1). Eine Nummer zu groß war der Bezirksligist für die Elf von Spielertrainer Mustafa Köse. In der 74. Minute traf Nassan Quizou zum 1:3 für die neu zusammengestellte B-Liga-Mannschaft.

Viktoria Birten - DJK Lintfort 2:5 (0:2). Bereits nach zehn Minuten lag die Viktoria mit zwei Toren im Rückstand. Birtens Offensivakteure Kevin Breit und Steffen Eßer konnten beste Einschussmöglichkeiten nicht verwerten. Die DJK erhöhte in der 56. Minute auf 3:0, ehe Breit verkürzte (60.). Lintfort traf in der 65. Minute zum 4:1. Fabian Behrens betrieb noch Ergebniskosmetik. Kurz vor dem Ende sah Birtens Keeper Patrick Behrens die Gelb-Rote Karte wegen Foulspiels. Den anschließenden Elfmeter verwertete der A-Ligist zum 5:2-Endstand. "Die Niederlage war schon verdient", meinte Viktorias Co-Trainer Joeri Pieters.

SV Ginderich - SV Menzelen 1:4 (0:3). So richtig Derbystimmung kam im Duell in Ginderich nicht auf. Denn zu dominant agierte der Gast. Chinonso Nnadi (2), Oliver Brockerhoff und Christian Burmann trafen für den B-Liga-Aufsteiger. Christian Berkels verkürzte zum zwischenzeitlichen 1:3. Menzelens Fabian Kirsch holte sich wegen einer Tätlichkeit noch die Rote Karte ab (80.).

Die Partie zwischen der DJK Wardt und dem SV Schwafheim fand nicht statt. Der C-Ligist konnte aus personellen Gründen nicht antreten und sagte das Spiel gegen den Landesligisten ab. "Mir standen aufgrund von Urlaub und Verletzungen keine elf Spieler zur Verfügung", erläuterte Wardts Coach Thomas Vtic den Nichtantritt.

(ego)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS Borth scheitert im Elfmeterschießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.