| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS-Trainer erlebt Schlappe als Spieler mit

Xanten. Der TuS Xanten musste die nächste herbe Niederlage in der Fußball-Bezirksliga einstecken. Die Domstädter unterlagen beim TSF Bracht mit 1:5 (1:4) und bleiben Schlusslicht. Gleichzeitig gewann der Hülser SV mit 1:0 bei der SGE Bedburg-Hau, und der SV Sevelen trennte sich torlos mit der DJK Dilkrath. Somit beträgt der Abstand zum rettenden Ufer zehn Zähler bei noch zehn Spielen. Von Andre Egink

Bereits vor der Partie hatte Trainer Gerd Wirtz allerhand zu tun, denn drei kurzfristige Absagen brachten die angedachte Startaufstellung komplett durcheinander. Routinier Frank Bousardt, der gegen Fichte Lintfort Stabilität in die Hintermannschaft gebracht hatte, musste aufgrund eines geschwollenen Knies absagen. Liridon Demiri winkte kurz vor dem Treffpunkt wegen Magen-Darm-Problemen ab. Und Maikel Sacan war aus privaten Gründen nicht dabei. Somit saßen mit Ersatzkeeper Jos Hennemann und Wirtz selber nur zwei Ersatzspieler auf der Bank.

Die beste und einzige Chance vergab Kevin Angenendt (2.). Ansonsten bestimmte der Gastgeber die Partie und kam immer wieder gefährlich vors TuS-Gehäuse. Mit einem 18-Meter Strahl brachte Marcel Thomas Bracht in Führung (9.). In der 17. Minute wurde Xantens Youngster Lukas Menne im TSV-Strafraum unsanft von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jan Winkler sicher zum 1:1. Jedoch hielt der Ausgleich nicht lange. Im Gegenzug erzielte Thomas das 2:1. Es dauerte nur acht Minuten, ehe Bracht auf 3:1 erhöhte. Abwehrspieler Steffen Maier ließ Nedim Akkus zu viel Platz. Brachts Torjäger Akkus legte in der Nachspielzeit und im zweiten Abschnitt (70.) noch zwei Treffer nach. Wirtz erlebte den letzten zehn Minuten der Niederlage hautnah auf dem Platz mit. Es spielten: Schwarz: Bock, Maier. D. Giltjes, S. Giltjes, Menne, Biegala, Plum, Sacik, Winkler, Angenendt (80. Wirtz).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS-Trainer erlebt Schlappe als Spieler mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.