| 00.00 Uhr

Lokalsport
Xanten baut Vorsprung an der Spitze aus

Xanten. Fußball-Kreisliga A: Der TuS Xanten bezwang gestern Abend im Nachholspiel den TV Asberg mit 2:0.

Die Fußballer des TuS Xanten bleiben das Maß aller Dinge in der A-Liga des Kreises Moers. Die Domstädter gewannen das Nachholspiel beim TV Asberg mit 2:0 (0:0), sind nun seit 16 Spielen ungeschlagen und haben auf den VfL Rheinhausen jetzt einen Vorsprung von sechs Punkten.

"Wir sind glücklich über die drei Punkte, denn es war ein hartes Stück Arbeit", meinte Xantens Fußball-Obmann Anton Artz. Die Asberger versuchten vor allem im ersten Durchgang, dem Spitzenreiter mit einer harten Gangart den Spaß am Fußball zu nehmen. Erster Leidtragender war Xantens Sebastian Giltjes, der bereits nach 19 Minuten mit einem geschwollenen Fuß vom Platz musste.

Nach dem Seitenwechsel nahm der TuS den Kampf an und spielte druckvoller. Fortan kamen die Domstädter zu mehr Torchancen. Marco Cvetkovikj markierte nach einem 60-Meter-Lauf und Doppelpass mit Stefan Bock das erlösende 1:0 (52.). Danach versäumte es der TuS, das Spiel zu entscheiden. Pascal Seitz (60.) und Cvetkovikj (67.) vergaben beste Möglichkeiten. Asberg versuchte alles und hätte sogar den Ausgleich (73./75./85.) erzielen können. Beim letzteren Versuch rettete Björn Kluckow auf der Linie. Es dauerte bis zur 87. Minute, ehe Bastian Röös mit dem 2:0 für die Entscheidung sorgte.

Der Sieg war aber wegen der Verletzungen von Giltjes (Fuß) und Roberto Lufrano (Knie) teuer bezahlt.

(ego)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Xanten baut Vorsprung an der Spitze aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.