| 00.00 Uhr

Tierisch Jeck
Der SV Millingen kann auch Kinderkarneval feiern

Tierisch Jeck: Der SV Millingen kann auch Kinderkarneval feiern
Auch Clown Zippo kam in die Millinger Turnhalle. FOTO: SVM
Xanten. Da die 1. KG Rheinberg-Nord sich nicht mehr in der Lage sah, die Millinger Kinderkarnevalssitzung zu organisieren, ist von Sandra Brinkmeier, der Vereinswirtin des SV

Millingen, der Wunsch an den Sportverein herangetragen worden, dass er unter ihrer Regie diese Sitzung veranstaltet. Die Millinger

Turnhalle, die vom Elferrat der St.-Ulrich-Bruderschaft für die Büttensitzungen karnevalistisch hergerichtet worden war, war schließlich proppenvoll. Alle Kinder und auch viele ihrer erwachsenen Begleiter waren verkleidet, so dass von Beginn an eine ausgelassene

und fröhliche Stimmung aufkam.

Das Programm stand unter dem Motto "Tierisch Jeck". Die Ossenberger Tanzgarden "Red Angels" und "La Luna" zeigten unter großem Applaus ebenso ihr Können wie die "Lollipops" aus Orsoy. Auf große Zustimmung trafen aber auch die Mitmachspiele wie die Reise nach Jerusalem und der Stopptanz. Und dann gab es auch noch den Zauberer Zippo, der Jung und Alt mit seinen magischen Künsten zum Staunen brachte. Auch die schönsten Kostüme wurden prämiert. Die Meerjungfrau durfte sich über den ersten Platz freuen, gefolgt von dem Ninja Turtle und der Zigeunerin.

Alle Preisträger bekamen einen selbst gemachten Orden und Süßigkeiten.

Ossenbergs Jugendprinzessin Loreen I. machte den kleinen Millinger Karnevalsfreunden ebenso ihre Aufwartung wie der Elferrat der St.-Ulrich-Bruderschaft mit Millingens Prinzessin Jessica I. und seinem Präsidenten Clemens Sprünken.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tierisch Jeck: Der SV Millingen kann auch Kinderkarneval feiern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.