| 00.00 Uhr

Xanten
Stefan Krämer verlängert seinen Vertrag bei Enni

Xanten. Stefan Krämer bleibt der Enni Energie & Umwelt Niederrhein als Geschäftsführer erhalten. Er verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis 2022. Krämer wechselte 2003 aus Osnabrück nach Moers. Dort hat sich Enni unter seiner Ägide enorm entwickelt und konnte das Ergebnis vor Steuern nahezu verdreifachen. Sein Erfolgsrezept: Parallel zu einem strikten Konsolidierungskurs setzte er auf eine erfolgreiche Wachstumsstrategie. "Wir haben sehr früh auf die richtigen Themen gesetzt, sie konsequent und schnell umgesetzt, und uns neben den klassischen Geschäftsfeldern neue Standbeine geschaffen.

Dabei hatten wir den Mut, auch mal gegen den Trend zu schwimmen", so Krämer. Dabei engagiert sich das Unternehmen auch in Rheinberg und Xanten. Zuletzt machte Enni mit dem Gewinn der Konzessionen für das Wärmenetz Neukirchen-Vluyn und das Gasnetz Rheinberg von sich reden. Eine Strategie, für die Krämer auch in anderen Kommunen Potenzial sieht.

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Stefan Krämer verlängert seinen Vertrag bei Enni


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.