| 08.02 Uhr

90. Geburtstag von Elizabeth II.
Hoch lebe die Queen!

Königin Elizabeth II.: Windsor feiert 90. Geburtstag der Queen
Königin Elizabeth II.: Windsor feiert 90. Geburtstag der Queen FOTO: afp
London. Tausende Glückwünsche hat Elizabeth II. zu ihrem 90. Geburtstag entgegen-genommen. Der britische Premierminister David Cameron würdigte sie als einen "Fels der Stärke für unsere Nation". Von Jochen Wittmann

Passend zum Tag schien dann doch noch die Sonne. Als die Queen pünktlich um 12 Uhr in ihrem violetten Rolls Royce aus den Toren von Windsor Castle rollte, war die miese Wettervorhersage Lügen gestraft. Elizabeth muss es geahnt haben. Zur Feier ihres 90. Geburtstages zeigte sie sich ihren Untertanen in einem, wie der offizielle Ausdruck lautete, "frühlingsgrasgrünen" Kostüm. Die Straßen von Windsor, einem Städtchen südwestlich von London, waren vollgepackt mit Gratulanten. Das und Sonnenschein: Mehr brauchte es für Queen Elizabeth nicht, um das Bad in der Menge zu genießen.

20 historische Bilder von Queen Elizabeth II. FOTO: dpa

Schließlich hatte sie dieses selbst erfunden. 1970 war das, auf einem Staatsbesuch in Neuseeland. Der bis dahin unerhörte Vorgang, auf ganz normale Leute zuzugehen und ihnen die Hände zu schütteln, ist seitdem aus dem königlichen Showprogramm nicht mehr wegzudenken. Wenig demonstriert die Popularität der britischen Königin besser. Im fernen London, im Hyde Park, donnerte man ihr 41 Schuss Salut, aber das Bad in der Menge im heimatlichen Windsor gefiel ihr weit mehr. Blumenstrauß um Blumenstrauß nahm sie den wimpelschwingenden Gratulanten aus der Hand und gab sie an ihre Hofdame weiter.

Auch der 94-jährige Philip, der immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat, strahlte neben seiner Frau. Nach einem kurzen Gang zu Fuß fuhren die beiden Royals dann bei strahlendem Sonnenschein im offenen Wagen durch die Stadt.

Nach einer knappen halben Stunde war alles vorbei. Die royale Limousinenflotte fuhr wieder ins Schloss von Windsor zurück. Mit der Entgegennahme der Glückwünsche begann ein Festprogramm zum 90. Geburtstag der Queen, das die Nation über die nächsten zwei Monate in Atem halten wird. Am Abend entzündete die Queen ein Leuchtfeuer, das erste von 1000 im ganzen Land. Später richtete Thronfolger Prinz Charles der Jubilarin zu Ehren ein Geburtstagsdinner aus, ebenfalls auf Schloss Windsor. Es wurde eine private Feier im kleinen Kreis, nur etwa 60 Familienmitglieder und enge Freunde waren eingeladen. Vorab hatte Charles zu Ehren seiner Mutter in einer BBC-Sendung Shakespeare-Verse rezitiert.

Im Unterhaus versammelten sich die Politiker und priesen ihre Verdienste. "Keine andere Nation hat ein Staatsoberhaupt mit so viel Weisheit und Vertrauen", sagte Premierminister David Cameron, "sie ist ein Fels der Stärke für unser Land, für den Commonwealth und bei vielen Gelegenheiten für die ganze Welt." Auch der Oppositionsführer und Labour-Chef Jeremy Corbyn, ein ausgewiesener Republikaner, lobte sie ohne jeden Vorbehalt: "Ich bewundere ihre Energie und wünsche ihr alles Gute für ihre weitere und außerordentliche Verpflichtung zur Arbeit in der Öffentlichkeit. Ich wünsche ihr einen sehr frohen 90. Geburtstag." Am Abend wurde der Sitz des Parlaments, der Palast von Westminster, der Queen zu Ehren in den rot-blau-weißen Nationalfarben angestrahlt.

Anlässlich des Geburtstags veröffentlichte das Königshaus neue Fotos der Monarchin - ohne Krone - mit ihren fünf Urenkeln und Enkeln. Die Aufnahmen stammen von der Starfotografin Annie Leibovitz, die die Queen auf Schloss Windsor fotografiert hat.

Die nächste große Feier wird über vier Abende vom 12. bis zum 15. Mai in Windsor stattfinden. Mit einem Mammutaufgebot von 1500 Künstlern und 900 Pferden soll das Leben der Queen als ein Festumzug dargestellt werden, und internationale Stars wie Kylie Minogue, Andrea Bocelli und James Blunt treten auf. Am letzten Abend wird die Queen selbst anwesend sein. Weiter geht es am zweiten Juniwochenende in London, wo die Geburtstagsparade "Trooping the Colour" stattfindet. Eine traditionelle Kutschenprozession der Royals ist da ebenso zu sehen wie eine Fliegerstaffel und der Auftritt der Königlichen Familie auf dem Balkon des Buckingham Palastes. Den Abschluss bildet am Sonntag, 12. Juni, ein Lunch auf dem Prachtboulevard "The Mall", zu dem rund 10.000 Gäste erwartet werden.

Heute wird die Queen auf einen besonderen Gast treffen, der sicherlich nachträglich noch gratulieren wird: Sie trifft US-Präsident Barack Obama zum Lunch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Queen Elizabeth II: Hoch lebe die Königin!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.