| 11.21 Uhr

Royale Hochzeit in Schweden
Die Prinzessin mit der Zahnlücke

Fotos: Sofia Hellqvist – Party-Girl und Prinzessin von Schweden
Fotos: Sofia Hellqvist – Party-Girl und Prinzessin von Schweden FOTO: dpa, bsc
Stockholm. Heute heiratet Prinz Carl Philip von Schweden das frühere Model Sofia Hellqvist. Die 30-Jährige hatte den Prinzen 2010 bezaubert - mit einem Lächeln, das eine Zahnlücke offenbart. Viele Promis pflegen diesen nur vermeintlichen Makel. Von Jörg Isringhaus

Wenn Prinz Carl Philip von Schweden heute Sofia Hellqvist das Ja-Wort gibt, wird er wohl ein breites Lächeln ernten - aus dem heraus ihn eine Zahnlücke anblitzt. Es wäre wohl zuviel gesagt, der 36-Jährige hätte sich nur aufgrund dieses vermeintlichen kosmetischen Makels in das ehemalige Bikini-Model verliebt. Ausgeschlossen ist es allerdings nicht. Beweisen doch etliche Prominente ganz bewusst Mut zur Zahnlücke, um sich aus der Masse hervorzuheben. Die Liste ist lang - sie reicht von Madonna über Elton John bis zu Vanessa Paradis. Die sich übrigens, möglicherweise dank charmanter Leerstelle, mit Hollywood-Beau Johnny Depp auch einen Traummann angelte, auch wenn die Liaison mittlerweile schon wieder vorbei ist. Insofern befindet sich Sofia Hellqvist also in bester Gesellschaft.

Im medizinischen Fachterminus heißt der Spalt zwischen den mittleren vorderen Schneidezähnen "Diastema mediale", wobei Diastema einfach Zwischenraum bedeutet. Zahnärzte vermerken im Gebiss ganz profan Luft zwischen eins eins und zwei eins. Es ist ein Überbleibsel der Evolution, die bei Fleischfressern zwischen Backen- und vorderen Schneidezähnen Lücken vorsah, um den unteren Reißzähnen Platz im Oberkiefer zu verschaffen. Irgendwann ist die Lücke beim Menschen halt gewandert, während sie etwa bei Affen noch an den vorgesehenen Stellen existiert. Medizinisch ist ein Diastema bei Erwachsenen meist kein Problem, ästhetisch kann es für manche zu einem werden. Wobei die Ansichten auseinandergehen: Was die einen als unverwechselbares Merkmal sehen oder einige Völker in Afrika sogar als Beleg besonderer Schönheit wahrnehmen, betrachten andere als Entstellung.

Gerade im Showbiz und in der Modewelt herrscht ein hoher Perfektionsdruck; größtmögliche Individualität wird zwar beschworen, aber durch den Gleichklang vollkommener Schönheit ausgeschaltet. Dabei legen gerade die Erfolgsgeschichten berühmter Lückenträger den Umkehrschluss nahe, dass Perfektion besonders dann goutiert wird, wenn sie mit einem kleinen Makel relativiert wird. Es ist der Charme des Imperfekten, der bezaubert, der Nähe schafft - vielleicht, weil es die Vollkommenen menschlicher erscheinen lässt. Von Sofia Hellqvist etwa, die auch einmal als Kellnerin arbeitete, weiß deren früherer Chef, der New Yorker Restaurant-Chef Fabio Granato, auf jeden Fall zu berichten, dass die Gäste hingerissen waren von ihrem Lächeln. "Wenn ich einen schlechten Tag hatte, musste ich sie nur ansehen, und schon ging es mir besser, weil sie der Frauentyp ist, der immer glücklich ist", sagte Granato in der "New York Post".

Fotos: Prinz Carl Philip und Sofia feiern sich warm FOTO: dpa, aw pg hlt hk

Tatsächlich steht das Bekenntnis zur Lücke auch für eine Verweigerungshaltung. Es signalisiert, sich dem Diktat der Perfektion nicht unterwerfen zu wollen. Weder der Rennfahrer Lewis Hamilton, die Moderatorin Sabine Heinrich, das Model Lauren Hutton oder Prinz Harry stehen für Angepasstheit. Lückenträger, so könnte man sagen, widersetzen sich der Langeweile, die ja dem Perfekten, dem Symmetrischen gerne innewohnt. Eine Zahnlücke nicht entfernen zu lassen, was medizinisch kein großes Problem darstellt, ist also auch ein Votum für die Asymmetrie.

Von Langeweile und Angepasstheit findet sich auch in Sofia Hell-qvists Leben keine Spur. Neben ihren Jobs als Kellnerin und Bikini-Model arbeitete sie als Soap-Darstellerin, absolvierte eine Yoga-Ausbildung und Kurse in Buchhaltung. Seit 2010 engagiert sie sich in der von ihr mitbegründeten Organisation Projekt Playground für Kinder in südafrikanischen Slums. Ein Leben ohne große Lücken also. Wegen ihrer Model-Vergangenheit zweifelte die schwedische Presse lange daran, dass es Hellqvist gelingen würde, in die schwedische Königsfamilie einzuheiraten. Offensichtlich hatte sie überzeugende, wenn auch etwas lückenhafte Argumente.

Antworten: Verbindungen zwischen dem schwedischen Königshaus und Deutschland
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sofia Hellqvist: Die Prinzessin mit der Zahnlücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.