| 15.06 Uhr

Pakistan
Familie entführt und tötet Schwangere und ihren Mann

Islamabad . In Pakistan haben Familienangehörige eine schwangere Frau und ihren Ehemann entführt, erschossen und die Leichen in einen Kanal geworfen.

Das Paar sei nahe des Dorfes Thikriwala in der Punjab-Provinz ermordet worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Familie der Frau sei gegen die Ehe gewesen.

Aqusa Bibi und Shakeel Ahmed hatten nach Polizeiangaben schon vor vier Jahren geheiratet und arbeiteten in einer Apotheke. Nun erwartete Aqusa ein Kind. Einer ihrer Brüder sei aus dem Ausland zurückgekehrt und habe die Ermordung organisiert, teilte die Polizei weiter mit. Die Verdächtigen sind auf der Flucht. Das Verbrechen wurde entdeckt, als die Leichen an das Ufer des Kanals gespült wurden.

In Pakistan werden immer wieder Ehepaare oder junge Frauen von ihren Familien getötet, weil sie Eheschließungen nicht billigen. Bis zu tausend Menschen fallen jährlich solchen Verbrechen zum Opfer. Die meisten von ihnen sind Frauen, manchmal aber auch Männer. Erst in der vergangenen Woche war einem Bräutigam von Angehörigen seiner Braut die Kehle durchschnitten worden.

(felt/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pakistan: Familie entführt und tötet Schwangere und ihren Mann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.