| 08.29 Uhr

Bewegendes Video von Trauerfeier
Schüler bewegen Millionen mit Haka für verstorbenen Lehrer

Neuseelands magische Nordinsel
Neuseelands magische Nordinsel FOTO: dpa, pla
Auckland. Mehr als 30 Jahre war Dawson Tamatea Lehrer an einer Schule in Neuseeland. Als er nun gestorben ist, erwiesen 1700 Schüler ihm die letzte Ehre, indem sie eine Haka vorführten, als der Leichenwagen bei der Trauerfeier ankam.

Es ist ein Video, das bereits Millionen auf Facebook und Youtube gerührt hat. Die 1700 Schüler der Palmerston North Boys' High School in Featherston, einer Kleinstadt auf der Nordinsel Neuseelands, stehen geschlossen vor dem Wagen, der ihren langjährigen Lehrer zur Trauerfeier bringt. Tamatea war im Alter von 55 Jahren gestorben.

Vor und nach dem Tanz ist es totenstill

Gemeinsam führen sie vor dem Wagen eine Haka auf, und damit sorgen sie auf der ganzen Welt für Gänsehaut und Tränen in den Augen. Vor dem Kriegstanz der Maori ist es auf dem Gelände totenstill, ebenso nach der gut zwei Minuten langen Aufführung.

Die Haka ist ein ritueller Tanz der Maori, das indigene Volk Neuseelands. Weltberühmt wurde er durch das Rugby-Team des Landes. Seit 1884 führt die Nationalmannschaft vor Spielen den Tanz auf, um den Gegner einzuschüchtern. 

Hier sehen Sie das Video in voller Länge:

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Youtube: Haka für verstorbenen Lehrer bewegt Millionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.